Tag der offenen Tür

Tennisclub Langenberg startet in die neue Saison

Langenberg.   Auch Gäste können am 1. Mai beim TC Langenberg mal ein paar Bälle schlagen – natürlich unter fachkundiger Anleitung eines erfahrenen Trainers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nein – so lange wollten sie dann doch nicht mehr warten: Bereits zehn Tage vor dem „offiziellen“ Saisonstart ließen viele der 290 Mitglieder des Tennisclubs Langenberg (TCL) auf der Anlage an der Donnerstraße schon wieder die gelben Filzbälle fliegen. Doch auch wenn der Spielbetrieb zu Ostern schon wieder anlief: Der offizielle Startschuss für die neue Saison wird erst am Montag. 1. Mai, fallen – und wie immer werden dazu nicht nur die Mitglieder herzlich eingeladen sein.

„Wir freuen uns darauf, auch viele Gäste an diesem Tag bei uns begrüßen zu dürfen“, sagt Frank „Paule“ Böttcher, stellvertretender Vorsitzender des TC Langenberg. Schließlich bietet man Gästen an diesem Tag auch die Gelegenheit, es selbst mal mit dem Tennisspielen zu versuchen.

Erfahrener Trainer betreut die Gäste

„Das ‘Schnuppern’ ist an keine Altersklasse gebunden – unter Leitung unseres Chef-Trainers Detlef Urban und der Tennisschule DTA können alle einfach mal so ein paar Bälle unter fachkundiger Anleitung schlagen“, so Böttcher. Auch Schläger und Bälle werde man den Besuchern stellen. „Dies Angebot wird hoffentlich für viele ein Riesenspaß werden“, sagt der TCL-Vize, der in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hinweist, dass der ursprünglich für Samstag kommmender Woche (29. April) angedachte „Schnuppertag“ ausfällt – oder besser gesagt auf den 1. Mai verlegt wird.

TC Langenberg zählt 70 Kinder und Jugendliche

Im Mittelpunkt des Tages stehen für die Mitglieder jedoch die lockeren Matches, mit denen man sich in allen erdenklichen Kombinationen und Altersklassen auf die neue Saison einspielen will. Schließlich laufen die organisatorischen Vorbereitungen auf die nahenden Medenspiele Anfang Mai beim TCL bereits auf Hochtouren.

Und dann will man natürlich auch in diesem Jahr wieder im meisterschaftlichen Spielbetrieb punkten. 15 Mannschaften hat der Tennisclub gemeldet – neben mehreren Damen- und Herrenteams in Bezirksliga und -klasse gilt die Mannschaft „Damen 60“ als das Topteam des Vereins – spielt die Mannschaft doch ziemlich erfolgreich in der 2. Verbandsliga.

Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt

Um auch langfristig sportlich erfolgreich zu sein, setzt man beim TCL auf Nachwuchsarbeit. 70 Kinder und Jugendliche spielen beim TC Langenberg – und viele von ihnen kamen über eines der beliebten Tenniscamps, die auch in Zukunft angeboten werden sollen.

Über diese und viele weitere Angebote des Vereins kann man sich natürlich detailliert am 1. Mai informieren – übrigens auch ohne schweißtreibende sportliche Betätigung: „Auch das leibliche Wohl wird nicht zu kurz kommen“, heißt es in der Einladung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben