Stadt Wuppertal stellt Dokumente zum Bau der Forensik auch online zur Verfügung

Wuppertal.   Die Bürgerinitiative Kleine Höhe macht darauf aufmerksam, dass ab sofort bis zum 8. September die Offenlegung des Flächennutzungsplans zur Forensik Kleine Höhe im Wuppertaler Rathaus erfolgt.

Die Bürgerinitiative Kleine Höhe macht darauf aufmerksam, dass ab sofort bis zum 8. September die Offenlegung des Flächennutzungsplans zur Forensik Kleine Höhe im Wuppertaler Rathaus erfolgt.

Nach den aktuellen gesetzlichen Grundlagen, so die Bürgerinitiative, könne jeder Bürger Widerspruch einlegen, nicht nur die Träger Öffentlicher Belange oder in diesem Fall die Wuppertaler Einwohner als kommunalrechtlich Betroffene. Auch die Anwohner in Neviges hätten diese Möglichkeit. Im Amt für Stadtentwicklung der Stadt Wuppertal stehen alle im Rathaus Wuppertal offengelegten Dokumente auch parallel online auf der Forensikseite zum Download zur Verfügung. Auch Eingaben per Fax und Mail seien zulässig, wie ein Sprecher der Stadt Wuppertal erklärt. Wie berichtet, plant die Stadt Wuppertal in dem Grenzgebiet zu Neviges den Bau einer Klinik für psychisch kranke Straftäter

Die Faxnummer der Bauleitplanung lautet: 0202/563-8035. Oder per mail: marc.walter@stadt.wuppertal.de, michael.kassubek@stadt.wuppertal.de.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik