Festnahme

Polizei nimmt nach Kontrolle einen Mann aus Velbert fest

Zwei wachsame Polizeibeamte haben am Montag nach einer Polizeikontrolle einen Velberter festgenommen. Er war zuvor schon mal auffällig geworden.

Zwei wachsame Polizeibeamte haben am Montag nach einer Polizeikontrolle einen Velberter festgenommen. Er war zuvor schon mal auffällig geworden.

Foto: Sebastian Willnow

Neviges.   Zwei Polizisten fällt ein Kennzeichen auf, das ihnen bekannt vorkommt. Bei der Kontrolle zeigt sich: Der Fahrer ist kein unbeschriebenes Blatt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einer Kontrolle konnten zwei Polizeibeamte am Montag einen 27-jährigen Mann aus Velbert fassen, der mit aktuellem Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war. Gegen 16.50 Uhr, auf der Straße Am Rosenhügel in Neviges, fiel den Beamten ein roter VW Golf auf. Das Kennzeichen kam den Polizisten bekannt vor, weil sie es zuvor an einem anderen Fahrzeug gesehen hatten.

Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 27-Jährige nicht nur mehrfach zur behördlichen Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Er war gleichzeitig mit aktuellem Haftbefehl zur sofortigen Festnahme ausgeschrieben. 2015 war der Mann ohne Fahrerlaubnis alkoholisiert am Steuer erwischt und deswegen zu einer dreimonatigen Haftstrafe verurteilt worden.

Und siehe da: Die Bezirksbeamten stellten fest, dass der 27-jährige Beschuldigte auch aktuell keine Fahrerlaubnis zum Führen des VW Golfs besitzt. Es stellte sich heraus, dass der Velberter für den Golf keinen Eigentumsnachweis führen konnte. Die Kennzeichen, die an dem Auto angebracht waren, gehörten tatsächlich zu einem anderen Wagen. Die eigentlichen Kennzeichen des Golfs lagen im Kofferraum – der TÜV war seit über einem Jahr abgelaufen.

Die beiden Nevigeser Polizeibeamten leiteten Ordnungswidrigkeiten- und mehrere Strafverfahren ein. Sie nahmen den 27-jährigen Beschuldigten zur Durchsetzung des Haftbefehls fest. Der rote VW Golf und alle aufgefundenen Kennzeichen und Papiere wurden sichergestellt, der Festgenommene zur Verbüßung seiner Haftstrafe in eine Justizvollzugsanstalt überführt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben