Hehlerware

Velberter Polizei findet Diebesgut im Wert von 50 000 Euro

Der Langenberger ist Polizei bekannt.

Foto: Andreas Bartel

Der Langenberger ist Polizei bekannt. Foto: Andreas Bartel

Langenberg.   Einem Mann wurde auf der Essen Motor Show ein Laptop gestohlen. Er ortete sein Gerät in Velbert-Nierenhof. Die Polizei fand noch einiges mehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er suchte den Dieb seines Laptops auf eigene Faust und fand ihn auch – vermutlich hat ein 29-jähriger Remscheider mit dieser kriminalistischen Detektivarbeit eine ganze Reihe von Diebstählen und Warenkreditbetrügen aufgedeckt: Wie die Kreispolizei Mettmann am Montagnachmittag mitteilte, konnten Polizeibeamte bereits am Samstagabend gegen 19 Uhr in einer Wohnung in Velbert-Nierenhof Hehlerware und Diebesgut im Wert von mindestens 50 000 Euro sicherstellen. Dringend tatverdächtig: der 24-jährige Bewohner.

Bestohlener ortete seinen Laptop

Nur wenige Stunden zuvor hatten Unbekannte dem Remscheider auf der Automesse in Essen einen hochwertigen Laptop gestohlen. Eine Ortung des Gerätes führte den Bestohlenen zur Wohnung eines polizeibekannten 24-jährigen Langenbergers. Als er klingelte und den Wohnungsinhaber mit dem Diebstahl konfrontierte, bemerkte der 29-Jährige während des Gesprächs weitere hochwertige Elektrogeräte und Laptops im Flur. Er informierte daraufhin umgehend die Polizei.

Computer, Uhren, Handys und mehr

„Bei einer Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten eine Vielzahl von gebrauchten aber auch neuwertigen und noch originalverpackten Computern, Uhren, Handys und anderen Geräten im Wert von mindestens 50 000 Euro“, heißt es im Polizeibericht. Und: Ein Teil der über 100 sichergestellten Gegenstände habe diversen Straftaten zugeordnet werden können. Der einschlägig vorbestrafte Wohnungsinhaber wurde dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ Haftbefehl.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik