Kriminalität

Polizei fahndet mit Foto in Velbert nach brutalem Räuber

Die Polizei bittet die Bevölkerung mit Mithilfe.

Die Polizei bittet die Bevölkerung mit Mithilfe.

Foto: Westfalenpost

Velbert.  Der Mann hatte im Juni einen 20-Jährigen überfallen. Das Opfer hat den Täter in der Velberter Sparkasse wiedererkannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit dem Bild aus einer Videoüberwachung fahndet die Velbert Polizei nach einem Räuber. Gemeinsam mit einem zweiten Täter hatte der Mann im Juni 2019 an der Friedrichstraße bzw. im Bereich der Parkanlage am Rosentaler Weg einen 20-jährigen Velberter überfallen. Als er die Herausgabe seiner Wertsachen verweigerte, wurde er von einem der beiden Männer attackiert und ins Gesicht geschlagen. Vermutlich aufgrund seiner heftigen Gegenwehr gelang dem jungen Mann die Flucht; dabei verlor er allerdings sein Jackett mit seinen Wertsachen, welches zuvor über seiner Schulter hing. Das Jackett konnte durch die später verständigte Polizei aufgefunden werden; jedoch fehlten das Handy. Der Geschädigte musste im Velberter Krankenhaus seine blutenden Verletzungen im Gesicht behandeln lassen. Die Tat konnte bis heute nicht geklärt werden.

Aber nur wenige Tage nach der Tat erkannte der Geschädigte einen der beiden Täter wieder, als dieser gerade die Hauptstelle der örtlichen Sparkasse aufsuchte. Offenbar erkannte auch der gesuchte Straftäter das Opfer wieder, denn der Unbekannte flüchtete quer durch das Sparkassengebäude und konnte wieder entkommen.

Überwachungskamera nahm ihn auf

Bei seiner Flucht durch das Bankgebäude wurde er jedoch von einer Überwachungskamera fotografiert. Daher wurde nun eine Öffentlichkeitsfahndung veranlasst. Die Polizei fragt: Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Person? Wer kann Angaben zu Identität und/oder aktuellem Aufenthalt des auf dem Fahndungsbild abgebildeten Mannes machen?Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert, 02051 946-6110, jederzeit entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben