Auszeichnung

Naturfleischerei Janutta vom Umweltministerium geehrt

Miroslav Tomic darf sich freuen: Seit 2013 ist er jedes Jahr ausgezeichnet worden.

Miroslav Tomic darf sich freuen: Seit 2013 ist er jedes Jahr ausgezeichnet worden.

Foto: Uwe Möller

Neviges.   Naturfleischerei bekommt die Auszeichnung zum fünften Mal in Folge. Voraussetzungen sind unter anderem Qualität und Herkunft der Produkte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum fünften Mal in Folge ist die Naturfleischerei Janutta mit dem Titel „Meister.Werk.NRW“ ausgezeichnet worden. Diesen Ehrenpreis des Landes bekommen Betriebe aus dem Lebensmittelhandwerk für Leistungen auf höchstem Niveau.

„Die Betriebe müssen bestimmte Kriterien erfüllen, um diesen Titel tragen zu dürfen“, erläutert Inhaber Miroslav Tomic. So müsse der überwiegende Teil des Sortiments aus eigener Herstellung stammen, regionale Spezialitäten verfügbar sein und die Mitarbeiter müssen nach Tarif bezahlt und regelmäßig fortgebildet werden. Außerdem muss der Betrieb ausbilden. „Weil wir eine Bio-Fleischerei sind und Tiere aus artgerechter Haltung verarbeiten, gibt es Bonuspunkte“, so Tomic.

Und weil sein Betrieb all diese Vorschriften erfüllt, hängt nun auch weiterhin die Urkunde gut sichtbar in der Fleischerei an der Siebeneicker Straße. „Dadurch können wir unseren Kunden noch einmal deutlich machen, wofür wir stehen und dass wir auf aller höchstem Niveau arbeiten.“ Besonders freut sich Tomic darüber, dass er seit 2013 regelmäßig die Auszeichnung erhalten hat. „Das zeigt, dass wir unseren Standard halten.“

Zwischen 4.30 Uhr und 18 Uhr stehen Tomic und seine Mitarbeiter in der Regel vor und hinter der Theke, beschäftigen sich dabei auch mit eigenen Kreationen. Dabei gelte der Grundsatz „ich verkaufe nur, was ich auch selber essen würde und essen möchte,“ erzählt der Inhaber der Fleischerei. Bange vor der Zukunft sei ihm auch nicht, verrät Tomic: „Wenn wir so weiter machen wie bisher, dann mache ich mir keine Sorgen.“ Die Qualität der Produkte sei die beste Werbung für ihn.

78 Betriebe ausgezeichnet

Mit Tomic sind landesweit 78 Betriebe aus dem Bäcker-, Fleischer-, Konditoren- und Brauhandwerk ausgezeichnet worden. „Verbraucherinnen und Verbraucher interessieren sich zunehmend dafür, was sie kaufen, woher die Produkte kommen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden. Vor allem regional erzeugte Lebensmittel gewinnen daher immer mehr an Bedeutung“, sagt NRW-Umweltminister Johannes Remmel, dessen Ministerium die Plakette verleiht. „Handwerkliche Lebensmittelherstellung ist mehr, als ‚nur’ die Zutaten zusammenzurühren. Dahinter verbirgt sich profundes Wissen und lange Tradition.“ Die Auszeichnung solle nun die Leistung der Betriebe honorieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben