Feste

Mondschein-Einkauf in Velbert mit Lichterglanz

Selbst bei schlechtem Wetter waren die Velberter Lichter in den vergangenen Jahren immer ein Publikumsmagnet, die Stadt war beim Mondschein-Einkauf stets gut gefüllt. Foto:Ulrich Bangert

Selbst bei schlechtem Wetter waren die Velberter Lichter in den vergangenen Jahren immer ein Publikumsmagnet, die Stadt war beim Mondschein-Einkauf stets gut gefüllt. Foto:Ulrich Bangert

Velbert.   Lukullisches, Lichtkunst und Feuerwerk zum Ferienende. Bei der Aktion in der Innenstadt wird auch der neu umgestaltete Platz am Offers eröffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufmerksamen Passanten und Kunden sind in der City bestimmt schon die seit Jahren vertrauten Plakate aufgefallen: Am Freitag, 26. Oktober, steigt mit „Velberter Lichter 2018“ die nunmehr neunte Auflage dieser über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Herbst-Aktion. Sie wird von der Velbert Marketing GmbH (VMG) mit gemeinsamer Unterstützung der Sparkasse HRV und des örtlichen Einzelhandels auf die Beine gestellt.

Farben und Effekte

Offizieller Beginn ist um 18 Uhr, doch bereits am Nachmittag gibt’s noch eine weitere Veranstaltung in der Innenstadt. „Es hat sich glücklicherweise gefügt, dass er rechtzeitig fertig ist“, sagt Planungsamtschefin Heike Möller. Und meint damit den Platz am Offers. Dort ist mittlerweile der letzte Pflasterstein verlegt worden, so dass nun auch die Eröffnungsfeier des zentralen Platzes in Velbert-Mitte fällig wird. Er soll künftig sowohl stärker für Veranstaltungen als auch zweimal in der Woche für den Markt genutzt werden.

Klinkerpflaster bis zum Eingang der Stadtgalerie

Die Besucher erwarten dort ab 15.30 Uhr ein buntes gastronomisches Angebot sowie Live-Musik von der Band Querfeldbeat. Der stv. Bürgermeister Emil Weise eröffnet den für 1,86 Millionen Euro sanierten und umgestalteten Offersplatz um 16 Uhr. Übrigens: Das beige-braun changierende Klinkerpflaster wird – quasi als roter Teppich – noch über die Fußgängerzone hinüber gezogen bis zum Eingangsbereich der künftigen Stadtgalerie Velbert.

Für den Mondschein-Einkauf bis 22 Uhr unter dem Motto „Lichtkunst und Feuerwerk“ stehen die Chancen für eine natürliche Lichtquelle nicht schlecht. Schließlich ist zwei Tage vorher Vollmond. Aber die Veranstalter sorgen ohnehin wieder für eine Welt der Farben und Effekte. U. a. werden erneut 50 bis zu sechs Meter hohe Lichtkegel installiert. Einige Händler organisieren Aktionen wie Modenschauen und Gewinnspiele, nehmen das Thema Licht auf. „Wir versuchen wieder“, kündigt VMG-Geschäftsführer Olaf Knauer an, „besondere Erlebnisräume zu schaffen.“

Programm nicht nur auf der Sparkassenbühne

Unter den Passanten in der Fußgängerzone werden zudem Knicklichter verteilt, und es wird auch erstmals die winterliche Beleuchtung der Bäume in der Innenstadt eingeschaltet. Das Programm läuft mit zwei Auftritten der Theater- und Musicalgruppe „Spectaculum“ sowie der Partyband Giant Steps (Coversongs) zum Großteil auf der Sparkassenbühne; „Spectaculum“ mischt sich später als einer der Walkings Acts aber auch unters Volk. Ab 22 Uhr findet ein von Musik untermaltes großes Abschlussfeuerwerk vor der Sparkasse statt.

>>>STAFFELTEAMS FÜR SKILANGLAUF UND SCHIESSEN GESUCHT>>>

  • Im Rahmen der Velberter Lichter findet auch die zweite Biath lon-Stadtmeisterschaft statt. Sie beginnt um 18.50 Uhr auf dem Platz an der Fußgängerzone Friedrich-/Ecke Bahnhofstraße. Es geht um Skilanglauf auf dem Thoraxtrainer und Stehendschiessen. Vierköpfige Staffelteams im Alter ab zwölf Jahren können sich bis 19. Oktober anmelden: (02051) 26-2846.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik