Unfall

Mofa-Fahrer verletzt sich bei Sturz

Mit dem Rettungswagen wurde der 57-jährige Mofa-Fahrer ins Klinikum gebracht.

Mit dem Rettungswagen wurde der 57-jährige Mofa-Fahrer ins Klinikum gebracht.

Foto: Martin Möller / Funke Foto Service

Neviges.  Bei einem Sturz in der Haarnadelkurve der Bogenstraße in Neviges hat sich ein Mofa-Fahrer schwer verletzt. Die Straße musste gesperrt werden.

Ein 57-jähriger Mofafahrer hat sich bei einem Sturz am frühen Donnerstagmorgen, 29. Oktober, auf der Bogenstraße schwer verletzt. Der Velberter fuhr auf seinem blauen Mofa der Marke Zündapp Bergsteiger M25, die Bogenstraße aus Richtung Tönisheide kommend bergab in Richtung Wilhelmstraße. In einer scharfen Rechtskurve in Höhe Tönisheider Straße verlor er auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Mofa und stürzte. Nach eigenen Angaben sind ihm die Reifen weggerutscht.

Fahrer kam ins Krankenhaus

Bei dem Sturz zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungswagen ins Helios Klinikum Niederberg kam. Für die Dauer der Rettungsaufnahme blieb die Bogenstraße für rund 40 Minuten komplett gesperrt. Der Verkehr wurde um- bzw. abgeleitet. Zu den Aufräumarbeiten gehörte auch, dass ausgetretene Betriebsstoffe beseitigt werden mussten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben