Verkehr

Mit 1,4 Promille durch das Velberter Industriegebiet

Der angehaltene BMW-Fahrer hatt 1,4 Promille Alkohol im Blut.

Der angehaltene BMW-Fahrer hatt 1,4 Promille Alkohol im Blut.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Velbert.  Polizei zieht Alkoholfahrer aus dem Verkehr. Der Mann war am Wochenende durch das Fahren von Schlangenlinien aufgefallen.

Der Autofahrer fuhr Schlangenlinien, geriet mehrfach auf die Gegenspur und bremste unmotiviert: Das reichte der Velberter Polizei, um am Samstagmorgen gegen 2.15 Uhr einen silbergrauen BMW, der zuvor auf der Metall-, Bahnhof- und Siemensstraße unterwegs war, anzuhalten. Dabei stellte sich heraus, dass der 31-jährige BMW-Fahrer aus Heiligenhaus deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille (0,69 mg/l).

Daraufhin leitete die Polizei ein Strafverfahren gegen den 31-jährigen BMW-Fahrer ein. Zur Beweisführung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Den Führerschein stellten die Beamten sicher.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben