Europa

Ministerpäsident Laschet zeichnet Velbert aus

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) ist ein überzeugter Europäer. Die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg ist ihm ein besonderes Anliegen. Sein erster Auslandsbesuch im Amt führte ihn in die Niederlande.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) ist ein überzeugter Europäer. Die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg ist ihm ein besonderes Anliegen. Sein erster Auslandsbesuch im Amt führte ihn in die Niederlande. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Velbert.   Die Stadt wurde in den Kreis der europa-aktiven Kommunen aufgenommen. „Durch sie wird Europa vor Ort mit Leben gefüllt.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neue Auszeichnung für Velbert: Die Stadt wurde in den Kreis der europa-aktiven Kommunen aufgenommen. Insgesamt sechs Städte in NRW können sich in diesem Jahr über die Auszeichnung freuen. Ministerpräsident Armin Laschet hat jetzt die neu ausgezeichneten Städte bekannt gegeben.

Neben Velbert erhalten auch Hamm, Wuppertal, Gladbeck, Lichtenau (Kreis Paderborn) und Vreden (Kreis Borken) die Auszeichnung. Damit würdigt die Landesregierung ausdrücklich besonderes Europa-Engagement auf der kommunalen Ebene, heißt es in der Mitteilung aus der Düsseldorfer Staatskanzlei.

Internationale Konferenzen

Als überzeugter Europäer freue sich Ministerpräsident Armin Laschet über das Engagement der ausgezeichneten Kommunen in Nordrhein-Westfalen: „Durch sie wird Europa vor Ort mit Leben gefüllt. Um Europa zukunftsfest zu machen, brauchen wir genau dieses Engagement der Kommunen für ein lebendiges und menschennahes Europa.“

Herbstreise nach Polen

Auch bei der Stadt Velbert ist die Freude groß. „Damit werden unsere Anstrengungen gewürdigt,“ sagt Susanne Susok, die in der Verwaltung für die Städtepartnerschaften zuständig ist. Die Stadt hatte sich vor allem mit dem Projekt der sozialen Inklusion beworben. Gemeinsam mit den Partnerstädten Châtellerault in Frankreich, Corby in Großbritannien und Igoumenitsa in Griechenland gab es über zwei Jahre internationale Konferenzen zu sozialen Themen wie Jugendarbeitslosigkeit und die Integration von Menschen mit Behinderungen. Aus diesen Treffen ist unter anderem ein Praktikantenaustausch entstanden.

Die nächste Partnerschaft bahnt sich gerade an. In den kommenden Herbstferien wird es einen ersten Austausch mit der polnischen Stadt Morag (Masuren) geben.

Auszeichnung gilt für fünf Jahre

Fünf Jahre lang tragen die Kommunen die undotierte Auszeichnung, die von einer Jury vergeben wird. Damit gibt es seit der Erstverleihung im Jahr 2013 insgesamt 47 Städte, Gemeinden und Kreise in NRW, die europa-aktive Kommune sind. 36 Kommunen sind mit Sonderpreisen ausgezeichnet worden. Die Jury setzt sich aus Vertretern von Kommunen, kommunalen Spitzenverbänden und der Landesregierung zusammen.

Urkundenübergabe am 9. November

Die Urkundenübergabe für die 2017 neu hinzugekommenen Kommunen erfolgt bei der offiziellen Auszeichnungsveranstaltung am 9. November 2017. Darüber hinaus werden im Jahr 2017 elf Kommunen mit Sonderpreisen für besondere Beispiele kommunaler Europa-Arbeit geehrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik