Unfälle

Lkw beschädigt Stromleitung über A535 in Velbert

Die Polizei sperrte den Autobahnabschnitt ab.

Die Polizei sperrte den Autobahnabschnitt ab.

Foto: Andreas Bartel

Velbert.   Autobahn A535 blieb für mehrere Stunden gesperrt. Fahrer hatte sich mit der Brückenhöhe verschätzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die A535 zwischen Velbert und Tönisheide war am Donnerstagmittag für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Ein LKW hatte eine Brücke über die Autobahn touchiert. Nach Angaben der Velberter Stadtwerke wurde durch den Unfall eine Stromleitung beschädigt.

Der Fahrer eines LKW mit einem Kranarm hatte sich laut Autobahnpolizei Düsseldorf mit der Höhe der Brücke verschätzt und das Bauwerk touchiert. Der anfängliche Verdacht, dass eine Gasleitung getroffen worden sei, hat sich laut den Velberter Stadtwerken nicht bestätigt. Vielmehr war es eine Stromleitung. Der Strom konnte erfolgreich umgeleitet werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es blieb nach Angaben der Düsseldorfer Autobahnpolizei bei reinem Sachschaden.

Autofahrer wurden über den Verkehrsfunk gebeten, den Bereich um die A535 zwischen Tönisheide und Velbert weiträumig zu umfahren, um Staus zu vermeiden. Dennoch staute sich der Verkehr in der Mittagszeit auf der Autobahn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben