Polizei

Kunde stoppt Zigarettendieb mit dem Auto

Die Polizei nahm den Zigarettendieb vorläufig fest. 

Die Polizei nahm den Zigarettendieb vorläufig fest. 

Foto: Kreispolizei Mettmann

Neviges.  Ein couragierter Kunde eines Lebensmittelmarktes hat in Tönisheide mit seinem Auto einen Zigarettendieb verfolgt. Der Mann wurde festgenommen.

Krimireife Szenen spielten sich am Donnerstag, 10. Juni, in Tönisheide ab: Ein couragierter Aldi-Kunde hat auf der Wimmersberger Straße mit seinem Auto einen flüchtenden Zigarettendieb gestoppt. Der Mann hatte zuvor in dem Discounter Zigaretten im Wert von circa 370 Euro gestohlen. Die Polizei nahm den 30-Jährigen vorläufig fest und leitete ein Strafverfahren ein.

Kunde braust Dieb hinterher

Das war laut Polizeibericht geschehen: Gegen 9.50 Uhr beobachtete eine Aldi-Angestellte einen Mann, wie er an dem Zigarettenfach hantierte. Als die Angestellte ihn ansprach, flüchtete er über den Parkplatz in Richtung Wülfrather Straße. Ein 39-jähriger Angestellter rannte dem Dieb bis zur Wimmersberger Straße hinterher. Ungeahnte Unterstützung bekam der Angestellte von einem Kunden (31), der die Szene beobachtet hatte und seinerseits mit seinem Auto die Verfolgung aufnahm. Auf der Wimmersberger Straße schnitt er dem Ladendieb den Weg ab. Bis die Polizei kam, hielten Kunde und Angestellter den Dieb gemeinsam fest. Die 44 Schachteln Zigaretten, die er auf seiner Flucht verloren hatte, kamen zurück in den Laden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Velbert

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben