Verkehr

Kleiner Junge beging Unfallflucht auf dem Kinderfahrrad

Als die Autofahrerin die Polizei alarmierte, machte sich der kleine Radler auf und davon.

Foto: Andreas Bartel

Als die Autofahrerin die Polizei alarmierte, machte sich der kleine Radler auf und davon. Foto: Andreas Bartel

Sechsjähriger fuhr in Restaurant-Ausfahrt gehen einen Audi A8. Als die Fahrerin die Polizei anrief, türmte der Kleine

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein etwa sechs Jahre alter Junge hat mit seinem Kinderfahrrad am Sonntagabend einen Unfall verursacht und hat sich dann aus dem Staub gemacht.

Eine 35-jährige Velberterin wollte mit ihrem blauen Audi A8 den Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants an der Heiligenhauser Straße 82 verlassen. Als sie dabei den Gehweg überquerte, um nach rechts in Richtung Heiligenhaus zu fahren, kam es zum Zusammenstoß mit einem kindlichen Fahrradfahrer, der mit seinem Velo von rechts kommend gegen den Audi prallte. Der ca. 6-jährige Junge blieb unverletzt. Am Fahrrad und am PKW entstand jedoch Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Noch während die Audi-Fahrerin telefonierte, um die Polizei zum Unfallort zu rufen, fuhr der junge Fahrradfahrer davon. Er fuhr ein blaues Kinderfahrrad, war ca. 6 Jahre jung, dunkelhäutig, hatte schwarzgelockte Haare und trug eine kurze, grauschwarze Hose, sowie eine Kappe in Tarnfarben auf dem Kopf. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert (02051) 946-6110 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik