Karl Goldmann geht wieder auf Stadtführung

Langenberg.   Wegen einer Erkrankung hatte er mehrere Wochen pausieren müssen, nun aber ist er wieder gesund – und voller Tatendrang: Am kommenden Samstag, 3. Juni, lädt Stadtführer Karl Goldmann wieder zu einem geschichtskundigen Bummel durch Langenberg ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen einer Erkrankung hatte er mehrere Wochen pausieren müssen, nun aber ist er wieder gesund – und voller Tatendrang: Am kommenden Samstag, 3. Juni, lädt Stadtführer Karl Goldmann wieder zu einem geschichtskundigen Bummel durch Langenberg ein.

„Wohlstand und Reichtum in Stein: Villen in Langenberg“ lautet ab 15 Uhr das Thema. Treffpunkt ist auf dem Platz vor der Alten Kirche, (Hauptstraße 43). Die Führung dauert etwa eineinhalb Stunden, die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Schüler und Studenten. Kinder bis zehn Jahre laufen ohne zu zahlen mit. Wird auch das „Rote Haus“ der Colsmans von innen besichtigt, fallen zusätzliche drei Euro an.

Unterstützung erhält Stadtführer Goldmann demnächst auch von einer altgedienten „Kollegin“: Ulla Liskes, die viele Jahre ebenfalls als Stadtführerin unterwegs war, hat ihre längere Pause beendet und führt ebenfalls wieder durch die Senderstadt. Dabei soll sie Karl Goldmann auch gelegentlich und nach Absprache die Führungen „Händler, Weber, Fabrikanten“ abnehmen.

Übrigens: Am morgigen Freitag lädt Ulla Liskes zur „Drei-Kirchen-Führung“ nach Neviges ein. Die dauert etwa zwei Stunde und kostet fünf Euro plus ein Euro fürs Audiogerät.

Da alle Führungen nur bei mindestens fünf Teilnehmern stattfinden, ist eine Anmeldung bei der Velbert Marketing GmbH zwingend erforderlich: 02051/60 55-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik