Polizei

Hoher Sachschaden und Verletzter bei Unfall in Langenberg

Ein 63-Jähriger musste nach dem Unfall auf der Bonsfelder Straße ins Krankenhaus transportiert werden.

Ein 63-Jähriger musste nach dem Unfall auf der Bonsfelder Straße ins Krankenhaus transportiert werden.

Foto: Guido Raith

Langenberg.   Ein 73-Jähriger ist am Donnerstag einem Auto mit voller Wucht aufgefahren. Dabei wurde ein Mann im Nackenbereich verletzt und kam ins Krankenhaus

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine verletzte Person und ein hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag (18. April) auf der Bonsfelder Straße ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, war dabei gegen 11.45 Uhr ein 73-jähriger Essener mit seinem Mercedes in Richtung Hüserstraße unterwegs. Laut Zeugen soll er dabei durch unsichere Fahrweise aufgefallen und in den Gegenverkehr geraten sein.

Sachschaden beträgt rund 12.000 Euro

Nach ersten Ermittlungen bemerkte der Mann dann zu spät, dass ein vor ihm fahrender 63-jähriger Hattinger seinen Dacia anhielt, um einzuparken. Daraufhin fuhr er dem Dacia mit hoher Wucht von hinten auf, der Dacia wurde auf den Gehweg geschleudert. Dabei verletzte sich dessen Fahrer im Nackenbereich. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden 12.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben