Corona-Pandemie

Helios Klinikum Niederberg richtet Impfzentrum ein

Kinder ab fünf Jahren werden im Velberter Helios Klinikum geimpft.

Kinder ab fünf Jahren werden im Velberter Helios Klinikum geimpft.

Foto: Frank Hammerschmidt / dpa

Velbert.  Velberter und Velberterinnen können sich ab sofort auch im Klinikum gegen Corona impfen lassen. Was sie zur Impfung mitbringen müssen.

Ab sofort können sich alle Velberter und Veberterinnen auch am Helios Klinikum Niederberg gegen Covid-19 impfen lassen. In den Räumen der Abstrichambulanz der Klinik werden sowohl Erst-, Zweit- als auch Auffrischungsimpfungen angeboten. Termine sind online buchbar.

Einen passenden Termin wählen

„Wie schon beim Impfangebot für unsere Mitarbeiter ist es uns ein Anliegen, die Impfungen auch in der Bevölkerung weiter voranzutreiben, weiter Aufklärungsarbeit zu leisten und das Impfangebot einfach und unkompliziert anzubieten“, erklärt Standortleiterin Nasanin Chenari. Interessierte können online unter Angabe, ob es sich um Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung handelt einen passenden Termin wählen. Zum Impftermin werden der Impfausweis, Personalausweis, die Versichertenkarte und die ausgefüllten Aufklärungs- und Anamnesebögen benötigt. Geimpft werden am Helios Klinikum Niederberg Personen ab fünf Jahren, aktuell mit den verfügbaren mRNA-Impfstoffen.

Den Nebeneingang des Velberter Klinikums nutzen

Personen mit Termin melden sich beim Check-In des Impfzentrums an und nutzen dafür nicht den Haupteingang, sondern den Nebeneingang auf der linken Seite (Ausschilderung „Helios Impfzentrum“ folgen). Während des Aufenthalts ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Das Hygiene- und Sicherheitskonzept des Klinikums ist unbedingt einzuhalten. Alle Formulare und weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/niederberg/unser-angebot/zusaetzliche-angebote/covid-impfungen/

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Velbert

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben