Brand

Feuer zerstört Einfamilienhaus an der Kupferdreher Straße

Als die ersten Feuerwehreinheiten eintrafen stand das Haus bereits komplett in Flammen.

Als die ersten Feuerwehreinheiten eintrafen stand das Haus bereits komplett in Flammen.

Foto: Feuerwehr Velbert

Langenberg.  Ein abgelegenes Wohnhaus bei Velbert ist in der Nacht zu Dienstag komplett niedergebrannt. Großeinsatz für die Velberter Feuerwehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Großeinsatz für die Velberter Feuerwehr am Montagabend. An der Kupferdreher Straße war aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen.

Als die erste Kräfte der drei alarmierten Löschzüge an der abgelegenen Einsatzstelle eintrafen, stand das Gebäude bereits komplett in Flammen. Unterstützt wurden die Feuerwehrleute von mehreren Landwirten, die mit ihren Güllefässern Löschwasser zur Einsatzstelle brachten. Diese liegt nämlich mehrere Kilometer vom Hydrantennetz entfernt, berichtet die Feuerwehr.

Die Löscharbeiten zogen sich längere Zeit hin. Eine Bewohnerin kam sicherheitshalber ins Krankenhaus, da sie vermutlich giftigen Brandrauch eingeatmet hatte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben