Show

Die Dinosaurier kommen auf eine Stippvisite nach Velbert

Beeindruckend echt wirkt nicht nur der Brachiosaurus in der Show.

Beeindruckend echt wirkt nicht nur der Brachiosaurus in der Show.

Foto: Neigert

Velbert.   Am 21. und 22. April verwandelt sich das Forum Niederberg in eine Höhle der Urzeit. T-Rex und Co. gehen dann mit den Besuchern auf Tuchfühlung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ob „Jurassic Park“, „die Dinos“ oder „im Land der Saurier“ – Dinosaurier begeistern schon immer sowohl Kinder als auch Erwachsene in zahlreichen Filmen und Serien. Doch die Riesen der Urzeit sind mehr als nur Fantasiegespinste. Sergio Neigert lässt T-Rex und Co. nun nach 65 Millionen Jahren wieder auferstehen. Und das auf der Bühne im Forum Niederberg.

Ur-Echsen werden zu neuem Leben erweckt

Bei der rund 100-minütigen Show werden Klein und Groß gleichermaßen fasziniert. Denn die Ur-Echsen werden vor den Augen der Zuschauer wieder zum Leben erweckt. Neben jeder Menge Wissen über die Urzeit darf das Publikum erleben, wie ein Dino-Baby schlüpft und es auf dem Wachstumsweg zur Riesenechse begleiten. 180 Millionen Jahre lebendige Erdgeschichte werden spannend und unterhaltsam dargeboten.

Nicht nur der T-Rex geht auf Kuschelkurs

.Doch nicht nur Zuschauen ist bei der großen Dinoshow gefragt. Denn die Dinos von Sergio Neigert sind nicht ganz so gefährlich wie ihre Urahnen – sogar der Brachiosaurus und Tyrannosaurus Rex lassen sich während der Show streicheln – und der eine oder andere erlaubt auch einmal einen kleinen Ritt auf seinem Rücken.

Wissenschaftler schätzen das Gewicht des Brachiosaurus auf bis zu 40 Tonnen, einem Gewicht von etwa 40 Kleinwagen in einem Körper. Der T-Rex hingegen beeindruckte nicht mit seinem Gewicht, sondern mit seiner Größe. Er war mit einem 1,50 Meter langen Schädel und bis zu 30 Zentimeter langen Zähnen das größte Landraubtier, das je auf der Erde gelebt hat.

Veranstalter hat jede Menge High-Tech im Gepäck

Starre Figuren aus Pappmaché darf der Zuschauer im Forum nicht erwarten, denn das Team von Sergio Neigert hat jede Menge High-Tech in die spektakuläre Reise der Vergangenheit mitgebracht. Computergesteuerte elektronische, lebensecht anmutende Dino-Figuren und menschliche Darsteller in teilweise bis zu 40 Kilo schweren Verkleidungen vermitteln anschaulich und lebendig 240 Millionen Jahre Dino-Geschichte auf der Erde.

Details, wie die Dinosaurier gelebt haben, was auf ihrem Speiseplan stand und wie sie jagten sowie wissenschaftliche Erkenntnisse über die Zeit der Ur-Echsen liefert dem Publikum ein Paläontologe als Moderator.

Es darf auch kräftig gelacht werden

Er führt mit Spezialeffekten und Entertainment durch die Live-Show. Blutrünstig geht es dabei übrigens nicht zu – im Gegenteil, neben all der Spannung und Faszination darf auch kräftig gelacht werden.

Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. Er ist seit sieben Jahren selbstständiger Schausteller. TV-Sender haben bereits über seine größte Spinnen- und Insektenshow Deutschlands berichtet. „Als Kind habe ich mich brennend für Spinnen, Insekten und eben auch für Dinosaurier interessiert. Heute möchte ich diese Welten für Kinder und Erwachsene erlebbar machen. Meine Shows bieten nicht nur Unterhaltung. Sie sind auch lehrreich und vermitteln interessantes Wissen über das Leben auf unserer Erde und seine Geschichte“, sagt Neigert.

Mit seiner Show hofft er, seine eigene Begeisterung auch auf die Gäste übertragen zu können.

>>>INSGESAMT FINDEN VIER SHOWS STATT

  • Alle Infos zur Show gibt es im Internet auf www.die-lebendige-Dinosaurier-show.de.
  • Karten für Samstag, 21. April, um 14.30 Uhr oder 17 Uhr im Forum Niederberg an der Oststraße 20 oder für Sonntag, 22. April, um 11 oder 14.30 Uhr gibt es an der Tageskasse für 14 Euro, Kinder zahlen 12 Euro. Schulklassen zahlen nach telefonischer Reservierung 10 Euro. Die Tageskasse ist 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Kontakt unter 0152/ 21 96 4307.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben