Kirche

Dechant Daniel Schilling ist neuer Pfarrer in Neviges

Die Katholische Kirchengemeinde Maria, Königin des Friedens, wird ab dem 1. Januar übergangsweise von Pfarrer Daniel Schilling geleitet.

Die Katholische Kirchengemeinde Maria, Königin des Friedens, wird ab dem 1. Januar übergangsweise von Pfarrer Daniel Schilling geleitet.

Foto: Uwe Möller / WAZ FotoPool

Neviges.  Kreisdechant Daniel Schilling leitet nach dem Abschied der Franziskaner die Katholische Kirchengemeinde in Neviges. Mitglieder sind erleichtert.

Große Erleichterung und Dankbarkeit bei den Mitgliedern der Katholischen Kirchengemeinde Maria, Königin des Friedens. Die Zukunft des Gemeindelebens ins gesichert: Nach dem Abschied der Franziskaner zum Jahresende wird Kreisdechant Daniel Schilling ab dem 1. Januar 2020 übergangsweise Wallfahrt und Pfarrei leiten.

Erzbistum informierte Gemeinde am Wochenende

Am Wochenende informierte das Generalvikariat des Erzbistums Köln nun die Gemeindemitglieder darüber, dass man in Bezug auf die Nachfolge der Franziskaner noch keine Zusage einer Gemeinschaft zur Nachbesetzung in Neviges habe; man gehe aber davon aus, im Sommer 2020 eine solche Entscheidung mitteilen zu können. Auf Bitten des Erzbischofs springt nun für den Übergang Pfarrer Daniel Schilling ein, Pfarrer der Gemeinde in Ratingen und Kreisdechant für das Kreisdekanat Mettmann.

Aufgewachsen in Tönisheide

Daniel Schilling wird zusätzlich die Aufgaben als Pfarrverweser, also kommissarischer Verwalter der Pfarrei, und Wallfahrtsleiter übernehmen. Viele kennen Pfarrer Schilling, der in Tönisheide aufgewachsen ist. Daniel Schilling wiederum, dessen Wurzeln seiner geistlichen Berufung in Neviges liegen, sind die Menschen und Gebäude hier wohl bekannt. Pfarrgemeinderat und Kirchvorstand sind sehr erleichtert, dass sie nun für die Übergangszeit ab dem 1. Januar mit Pfarrer Schilling weiter planen können.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben