Feuer

Auto brannte unter der A-535-Brücke

Zwar gehen Feuerwehr und Polizei von einem technischen Defekt als Ursache für den Brand aus, ermittelt wird trotzdem.

Zwar gehen Feuerwehr und Polizei von einem technischen Defekt als Ursache für den Brand aus, ermittelt wird trotzdem.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Wülfrath.   Unter einer Brücke der A 535 hat am Donnerstag ein Auto gebrannt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort: Ursache war offenbar ein technischer Defekt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Feuerwehr Wülfrath rückte am späten Donnerstagnachmittag (7. Februar) gegen 16.40 Uhr aus, weil am Oberdüsseler Weg ein Auto brannte. Der Audi A 2 mit Wuppertaler Kennzeichen stand bereits seit der Mittagszeit unmittelbar unter der Talbrücke der A535 (Wuppertal-Velbert-Essen auf einer asphaltierten Fläche rechts neben der Fahrbahn in Richtung Koxhof geparkt, teilte die Feuerwehr mit.

Die Einsatzkräfte löschten den Brand im Front- und Motorbereich des Audis sehr schnell, konnten aber nicht mehr verhindern, dass an dem 18 Jahre alten A 2 wahrscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden in einer geschätzten Höhe von 4000 Euro entstand. Der nach dem Brand nicht mehr fahrbereite Audi wurde geborgen und abtransportiert.

Obwohl nach gemeinsamer Bewertung von Feuerwehr und Polizei ein technischer Defekt am Audi A2 als Brandursache wahrscheinlich erscheint, hat die Polizei dennoch Ermittlungen zur weiteren Klärung der definitiven Brandursache aufgenommen. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Wülfrath unter (02058) 9200-6180, jederzeit entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben