Velbert. Betül Evli aus Velbert hat ein START-Stipendium ergattert. Über magische Bücher, ihre Vorbildfunktion und die Jugend, die die Zukunft gestaltet.

„Unsere Herkunft und Geschichten sind eine Stärke.“ Die Velberterin Betül Saadet Evli hat ein Stipendium der „START-Stiftung“ ergattert, das speziell Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund fördert. Im Gespräch mit der WAZ-Redaktion erzählt die 16-Jährige, warum sich Jugendliche aus Velbert ebenfalls bewerben sollten, welche Projekte sie plant und was ihr durch eine magische Bibliothek voller fiktiver Realitäten bewusst geworden ist.