Velbert/Essen. Update | Hündin Ivy war Mittwoch entlaufen und in den Wäldern an der Stadtgrenze Essen/Velbert unterwegs. Profis konnten den Pudelmix nun sichern.

Glückliches Ende einer langen Suche: Pudelmischling Ivy war am Mittwochnachmittag (22. Februar) an der Ludscheidtstraße in Essen-Fischlaken entlaufen. Halterin Pia bat über die WAZ Anwohner, Passanten und Spaziergängern auch in Velbert um Hilfe.

Denn zwischenzeitlich wurde Ivy im Bereich Hespertal an der Grenze zum Velberter Stadtteil Hefel gesichtet. Weil Ivy aber jung und ängstlich ist, scheiterte der Versuch, sie einzufangen.

Hündin Ivy war im Wald in Velbert und Essen unterwegs

Auch interessant

Nun gab es die erlösende Nachricht für Frauchen Pia: Die „Dogman Tierhilfe“ konnte Ivy mit Hilfe einer so genannten Lebendfalle einfangen und nach Hause bringen. „Die Besitzer sind happy“, teilte Dogman auf der eigenen Facebookseite mit.

Wer Ivy entdeckt, sollte nicht versuchen, die ängstliche Hündin einzufangen, sondern sich bitte bei der Halterin melden.
Wer Ivy entdeckt, sollte nicht versuchen, die ängstliche Hündin einzufangen, sondern sich bitte bei der Halterin melden. © OH