Unfälle

Ampel fiel aus: Zwei Unfälle im der Velberter Oberstadt

Polizeibeamte regelten anschließend den Verkehr.

Polizeibeamte regelten anschließend den Verkehr.

Foto: Andreas Bartel

Zwei Menschen wurden bei den Zusammenstößen auf der Rheinlandstraße in Velbert leicht verletzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gleich zweimal krachte es innerhalb von nur zwei Minuten am Montag morgen an der Rheinlandstraße . An der Kreuzung zur Berliner Straße war aufgrund eines technischen Defekts eine Ampel ausgefallen. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Die Ampel ist wieder repariert.

Das Stoppschild nicht beachtet

Um kurz vor 6 Uhr fuhr ein 28-jähriger Velberter mit seinem VW Polo aus Heiligenhaus kommend über die Rheinlandstraße. An der Kreuzung zur Berliner Straße bemerkte er, dass die Ampel ausgefallen war. Er fuhr weiter, ohne auf das Stop-Schild zu achten. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden Mercedes. Der Fahrer., ein 62-jähriger Velberter, wurde leicht verletzt. Sein Wagen musste abgeschleppt werden. Sachschaden: Rund 8500 Euro.

Ampel wieder repariert

Nur zwei Minuten krachte es erneut. Ein 23-jähriger Velberter fuhr mit seinem BMW 320i ebenfalls über die Rheinlandstraße. An der Kreuzung zur Berliner Straße fuhr er dann ebenfalls ohne auf das Stop-Schild zu achten weiter. Hier prallte er mit dem Wagen einer 47-Jährigen zusammen. Dabei wurde die Wuppertalerin leicht verletzt. Sachschaden:5000 Euro. Motorradpolizisten regelten anschließend den Verkehr, bis die Ampel gegen 7.50 Uhr vom Technikdienst wieder repariert wurde

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben