Polizei

37-Jährige bei Unfall auf Ausfahrt der A 535 schwer verletzt

Schwer verletzt wurde eine 37-Jährige bei dem Unfall auf der Autobahnausfahrt der A 535 in Tönisheide.

Schwer verletzt wurde eine 37-Jährige bei dem Unfall auf der Autobahnausfahrt der A 535 in Tönisheide.

Foto: Kreispolizei Mettmann

Neviges.  Bei einem Unfall auf der Autobahnausfahrt der A 535 in Tönisheide wird eine 37-Jährige schwer verletzt. Die Frau hatte die Vorfahrt missachtet.

Bei einem Unfall auf der Autobahnausfahrt der A 535 in Tönisheide erlitt eine 37-jährige Wuppertalerin am frühen Donnerstagmorgen, 22. Juli, schwere Verletzungen. Die Fahrerin eines anthrazitfarbigen BMW 530 D kam gegen 5.35 Uhr aus Richtung Wuppertal und wollte links auf die Kuhlendahler Straße abbiegen. Dabei, so berichtet die Polizei, nahm sie einem 60-jährigen Mannes aus Essen die Vorfahrt. Der Essener kam mit einem silbergrauen Opel Meriva aus Tönisheide und wollte weiter in Richtung Langenberg.

60-Jähriger erleidet Schock

Im Einmündungsbereich prallten die beiden Fahrzeuge zusammen, dabei wurde die Wuppertalerin schwer verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Helios Klinikum Niederberg. Der 60-jährige Essener erlitt einen Schock, musste aber nach der Erstversorgung an der Unfallstelle nicht weiter behandelt werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzt 15.000 Euro. Die Feuerwehr entsorgte ausgelaufene Betriebsstoffe, die Polizei sperrte die Autobahn-Ausfahrt mehrfach für einige Minuten. Dadurch staute sich der Verkehr insbesondere auf der A 535 in Fahrtrichtung Velbert/Essen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Velbert

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben