Feuerwehr

Sofa brannte in Hachener Wohnung

Foto: Dietmar Wäsche

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hachen. Der Brand in einer Parterre-Wohnung an der Kapellenstraße am späten Montag war schnell gelöscht. „Wir waren aber nicht sicher, wo der Brandherd lag“, berichtet am Dienstagmorgen Stadtbrandmeister Frank Siedhoff. So wurde zunächst der Brand von zweiten mit Atemschutztrupps angegangen. Später wurde das Sofa dann als Ursache ausgemacht und schnell gelöscht. Danach hielt die Feuerwehr noch Nachschau in den anderen Geschossen des Wohnhauses: „Es gab aber keine Brandnester“, so Siedhoff am Morgen.

Da die Bewohner schon bei Eintreffen der Hachener Wehr im Freien waren, wurde auch niemand verletzt. Im Einsatz waren etwa 80 Kräfte. Die Kripo hat den Brandort beschlagnahmt. Heute wird sich ein Gutachter die Wohnung ansehen und nach der Ursache suchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben