Tipp-Kick

Tipp-Kick für Spenden für das Matthias-Claudius-Haus

Andrea Flessa, Leiterin des Matthias-Claudius-Hauses, beim Tipp-Kick-Probetraining als Vorbereitung auf das große Turnier im Juni.

Andrea Flessa, Leiterin des Matthias-Claudius-Hauses, beim Tipp-Kick-Probetraining als Vorbereitung auf das große Turnier im Juni.

Foto: Haumann

Sprockhövel.   Die AVU veranstaltet ein Tipp-Kick-Turnier. Jetzt wurde in Sprockhövel trainiert. Pro Tor gibt es Geld für zehn Demenzeinrichtungen im EN-Kreis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Da muss aber noch nachgelegt werden: Obwohl Andrea Flessa, die Leiterin des Matthias-Claudius-Hauses, und Bürgermeister Ulli Winkelmann ihr Bestes am Rand des Tipp-Kick-Spielfelds geben, müssen sie sich beim Probetraining in der Altenhilfeeinrichtung geschlagen geben. Die Partie geht mit 1:2 Toren an das Team der AVU mit Vorstandsmitglied Uwe Träris und Marketingleiter Klaus Bruder. Eine Revanche findet am 10. Juni im Zuge des AVU-Familienfests in Gevelsberg statt – mit längeren Partien, mehr Mannschaften und definitiv mehr Toren.

Die gesamte Frauenfußball-EM, die im Sommer startet, wird am Tipp-Kick-Tisch nachgespielt. Die Teams sind daher auch überwiegend mit Frauen besetzt. Jedes Team vertritt ein anderes Land. Die Tipp-Kicker des Hauses am Perthes Ring werden beispielsweise England vertreten. Dabei stehen die Gewinner schon heute fest, ganz gleich, wie der Wettbewerb auch ausgehen wird: Es sind die Bewohner.

100 Euro für jedes Tor

Denn mit jedem Tor, das in den Probetrainings oder im eigentlichen Wettbewerb fällt, fließen 100 Euro in einen Spendentopf. Der Gesamtertrag wird unter zehn Demenzeinrichtungen im Kreis aufgeteilt, die die Bürgermeisterinnen, Bürgermeister sowie Landrat Olaf Schade zuvor ausgewählt haben. Unter anderem gehört auch das Matthias-Claudius-Haus zu diesen Einrichtungen.

Und die Organisatoren von der AVU erwarten eine Summe, die sich sehen lassen kann: „Im Vorjahr kamen mehr als 30 000 Euro zusammen“, sagt Jörg Prostka, Pressesprecher des Energieversorgers. Ein solches Probetraining wie im Matthias-Claudius-Haus wird auch in den anderen ausgewählten Einrichtungen stattfinden.

Im Gevelsberger Awo Seniorenzentrum an der Kampstraße wurde bereits am Spielfeldrand mitgefiebert – mit einem Tor Ausbeute. „Das nächste Training steht kommenden Dienstag in Breckerfeld im Altenzentrum Sankt Jakobus an“, sagt Prostka. Jedes der zehn Häuser stellt auch ein Team für den großen Wettbewerb auf dem Familienfest im Juni.

16 Teams nehmen teil

Die restlichen Teams – insgesamt nehmen 16 teil – werden durch die AVU gestellt oder durch Frauen des EN-Kreises. Ein entsprechendes Qualifikationsturnier steht am kommenden Dienstag, 25. April, um 18.30 Uhr im Filmriss-Kino an der Rosendahler Straße 18 in Gevelsberg an. Anmeldungen sind jedoch nicht mehr möglich.

Patin des gesamten Turniers ist die Fußball-Olympiasiegerin Alexandra Popp, die ihre Karriere beim FC Schwarz-Weiß Silschede begann. Der Tipp-Kick-Club 1986 Gevelsberg begleitet die Veranstaltung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben