Unfall

Linienbus prallt gegen Baum: Polizei teilt Unfallursache mit

Busunfall in Sprockhövel

Busunfall in Sprockhövel

Foto: Feuerwehr

Sprockhövel.  Bei einem Unfall mit einem Linienbus in Sprockhövel wurde der Fahrer eingeklemmt und Jugendliche verletzt. Es gibt erste Erkenntnisse zur Ursache

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem schweren Busunfall am Montagnachmittag in Sprockhövel, gibt die Polizei nun eine mögliche Unfallursache bekannt.

Gegen 16.15 Uhr war ein 47-jähriger Busfahrer aus Bochum nach rechts von der Wittener Straße abgekommen. Er hatte mit dem Bus die Leitplanke durchbrochen und stieß gegen einen Baum.

Wittener Straße komplett gesperrt

Die Wittener Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Nach den bisherigen Gesamtumständen sind gesundheitliche Gründe beim Fahrer für das Abkommen verantwortlich, teilt die Polizei mit.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät gerettet werden. Da schwere Verletzungen bei dem Fahrer nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde er mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gebracht.

Jugendliche Fahrgäste verletzt

In dem Bus wurden auch ein 14-Jähriger und ein 11-jähriger Fahrgast leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben