Länderkulturabend

Länderkulturabend führt von Sprockhövel nach Sri Lanka

Zuletzt führte der Länderkulturabend Sprockhövel in die Mongolei – das war im Januar 2020. Bei der jetzt kommenden Veranstaltung geht es nach Sri Lanka.

Zuletzt führte der Länderkulturabend Sprockhövel in die Mongolei – das war im Januar 2020. Bei der jetzt kommenden Veranstaltung geht es nach Sri Lanka.

Foto: Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Im November gibt es wieder einen Länderkulturabend in Sprockhövel. Dieses Mal geht es in der Sporthalle Haßlinghausen um Sri Lanka.

Unter dem Titel „Die Farben meiner Heimat...“ lädt die Stadt Sprockhövel für Freitag, 5. November, zu einem neuen Länderkulturabend. Ab 16.30 Uhr ist Sprockhövel „zu Gast in“ Sri Lanka, Ort des Geschehens ist der Vorraum der Sporthalle Haßlinghausen, Geschwister-Scholl-Straße 12. Hier werden landes- und kulturspezifische Besonderheiten vorgestellt – Literatur, Kunst, Musik aber auch kulinarische Spezialitäten.

Länderabende gibt es seit 2016 in Sprockhövel

Seit 2016 gibt es die Länderabende, seitdem war Sprockhövel bereits „zu Gast in“ Afghanistan, Iran, Ghana, Eritrea und zuletzt in der Mongolei. Die Reihe wird gemeinsam mit Geflüchteten und Migrantinnen und Migranten aus den jeweils präsentierten Ländern organisiert, die in Sprockhövel und Umgebung leben. „Die Farben meiner Heimat: Sprockhövel zu Gast in Sri Lanka/Tamil Eelam“ wird gemeinsam mit dem Verein Tamilalayam Hasslinghausen organisiert.

Die Veranstaltung ist kostenlos und alle Bürgerinnen und Bürger willkommen. Es gelten die Hygieneregeln der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sprockhövel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben