Stadtfest

Drei Tage lang Party für alle in Sprockhövel

Tausende Menschen aus ganz Sprockhövel und den Nachbarstädten arbeiten sich alljährlich im September die Hauptstraße hinauf, wenn wieder das Stadtfest in Niedersprockhövel veranstaltet wird.

Tausende Menschen aus ganz Sprockhövel und den Nachbarstädten arbeiten sich alljährlich im September die Hauptstraße hinauf, wenn wieder das Stadtfest in Niedersprockhövel veranstaltet wird.

Foto: Speckenwirth, Archiv

Sprockhövel.   Die Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Sprockhövel, Vereine, Handel und Ehrenamtliche haben ein vielversprechendes Stadtfest organisiert.

Für das kommende Wochenende sollten sich die Sprockhöveler den Terminkalender frei halten: Die mit Abstand größte Party der Stadt findet von Freitag bis Sonntag in der Innenstadt von Niedersprockhövel statt. Live-Musik auf drei Bühnen und im Festzelt, Markt- und Infostände vom Kreisverkehr bis runter zur Mühlenstraße – und überall erwarten kulinarische Genüsse die Gäste. Für die Versorgung mit Getränken sorgen die Sportvereine, die die Erlöse ihrer Stadtfest-Aktivitäten in ihre Jugendarbeit stecken. Fester Bestandteil des Programms sind auch in diesem Jahr wieder das Volksbank-Kinderland (siehe unten) und das Sparkassen-Oktoberfest.

Das Vorstandsteam der Wirtschaftlichen Interessengemeinschaft (WIS) um den Vorsitzenden Lutz Heuser – Helga Schulz, Sebastian Spielhagen, Michael Roweda und Andre Schäfer – bedankt sich vor Beginn des Festes am Freitag um 18 Uhr bei den vielen Geschäftsleuten und Ehrenamtlichen, die das dreitägige Stadtfest trotz schwieriger Zwischenphase auf die Beine gestellt haben (wir berichteten).

Oktoberfestzelt auf demSparkassen-Vorplatz

Bereits ab 16 Uhr am Freitag unterhält DJ Thomas Klapproth die Gäste, Samstagmittag ab 12 Uhr und bis Mitternacht macht er weiter. Zwischen 12 und 16 Uhr gibt es ein Kinder-Zirkusprogramm. Sonntag ab 11 Uhr ertönt Hintergrundmusik im Oktoberfestzelt mit Jan Schotte, nachmittags gibt es wieder Kinder-Zirkusprogramm mit Aufführung, von 13 bis 15 Uhr spielt die Stadt- und Feuerwehrkapelle unter der Leitung von Michael Ibing.

Bühne „Scharfsinnig“

Mit einem Eröffnungsgottesdienst am Freitag um 17 Uhr beginnt das Stadtfestprogramm auf der Bühne „Scharfsinnig“, um 18 Uhr spielt die Jazzband der städtischen Musikschule, um 20 Uhr tritt die Gruppe Casa d’Locos auf. Am Samstag geht’s zunächst um körperliche Ertüchtigung um 13 Uhr bei „Fit mit Thorge“, um 13.30 Uhr tritt die TSG Sprockhövel auf, um 15 Uhr das Bläserensemble Sprockhövel, um 16 Uhr Da Capo und Canzonas, um 17.30 Uhr die Sprockhöveler Band Blue House, ab 20 Uhr Jazzpana. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem „Mittendrin“-Gottesdienst, bevor ab 12.30 Uhr Hardy’s Jazzband für beschwingte Unterhaltung sorgt. Nachmittags um 16 Uhr singt der Gemischte Chor Crescendo, eine Dreiviertelstunde später der Shanty Chor Hasslinghausen auf der „Scharfsinnig“-Bühne.

Sparkassen-Bühne

Ein rundes Musikprogramm erwartet die Gäste des Stadtfestes auf der Sparkassen-Bühne. Am Freitag ab 19 Uhr gibt es die Partyband „The Daylights“. Am Samstag eröffnet um 13 Uhr die TSG das Programm, um 14 Uhr tritt „Lekkerkerk“ auf, gefolgt von „Echo“ (15.30 Uhr), „Hello Luke“ (18 Uhr) und EZB (20.30 Uhr). Sonntagmittag um 13 Uhr heißt es „Tu Was – Gesundheit & Fitness“, bevor um 15 Uhr die Gospel-Sisters ihren Auftritt haben. Um 16.30 Uhr gibt es ein Musical des Jugendzentrums Sprockhövel, um 17 Uhr den „Saxeon Walking Act“.

Kinderland-Bühnenprogramm

Samstag und Sonntag erwartet die jungen Besucher ein eng getaktetes Programm. Ab 13 Uhr gibt es hier ein BMX-Training, es treten die Tanzflöhe der TSG auf, die Polizei-Puppenbühne wird abgelöst von der Musik-Kita Gedulderweg, dann folgen Kiga Perthesring, die TSG Judo „Kyokushinkoi-Karate“, bevor um 16.30 Uhr die Karnevalsgarde „Die Ruhrölften“ auftritt. Am Sonntag ab 11.45 Uhr ist wieder BMX-Training, dann ein Auftritt von Jasmins Tanzstudio, der Grundschule Börgersbruch, Orientalischem Tanztheater und abschließend der beliebten Da Capo & der Funny Singers.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben