Transport

Deutsche Post klärt Irrweg von Haßlinghauser Paket auf

Werner Luhn (66) aus Haßlinghausen hat sechs Wochen auf sein DHL-Paket aus München gewartet. Dann kam ein Sonderzusteller, übergab es und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten.

Foto: Bastian Haumann

Werner Luhn (66) aus Haßlinghausen hat sechs Wochen auf sein DHL-Paket aus München gewartet. Dann kam ein Sonderzusteller, übergab es und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten.

Sprockhövel.   Unleserliche Adresse, falsche Straße und alte Codierungen waren nicht überklebt worden.

In der vergangenen Woche hat der 66-jährige Werner Luhn dann doch noch sein Paket aus München bekommen: Am 23. April war für ihn eine Sendung mit einem Autoradio abgeschickt worden, die danach eine beispiellose Irrfahrt absolvierte und die Adresse am Kohlentreiberweg in Haßlinghausen partout nicht erreichen wollte (wir berichteten). „Ein Sonderzusteller klingelte bei mir, überreichte das Päckchen und entschuldigte sich noch einmal bei mir“, berichtete Luhn. Ein Service, der normalweise wenige Tage in Anspruch nimmt, hatte hier sechs Wochen gedauert.

Bei der Deutschen Post AG war die Sache damit noch nicht aus der Welt. Nach einigen Recherchen meldete sich Postsprecher Dieter Pietruck nun bei dieser Zeitung, Der Vorfall sei für sein Unternehmen in jeder Hinsicht ärgerlich, räumte er ein. Doch seien auf Seiten des Absenders in Bayern auch Fehler zu benennen: „Zunächst hat der Absender fast unleserlich die Adresse aufgeschrieben und eine falsche Straße notiert“, sagt Pietruck. So sei das Paket, nachdem Scanner es bei München nicht lesen konnten und Mitarbeiter mühsam als Bestimmungsort Sprockhövel ausgemacht hatten, in den Kaninchenweg geschickt worden. Hier wohnt kein Luhn, also ging die Fracht zurück nach München.

Beim zweiten Anlauf war ein neues Adressetikett aufgebracht worden, doch Teile der früheren Codierung waren noch erkennbar, so dass die Lesegeräte wieder keinen Zielort‘ erkennen konnten. Darauf müssen Postkunden achten, so Sprecher Pietruck: deutliche Buchstaben schreiben, alle früheren Kodierungen auf dem Paket übermalen oder überkleben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik