Erwischt

Netphen: Mit selbstgeklebten Kennzeichen im gestohlenen Auto

Die Polizei stellt den Wagen sicher (Symbolbild).

Die Polizei stellt den Wagen sicher (Symbolbild).

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Ohne Führerschein, dafür mit manipulierten Kennzeichen und in einem mutmaßlich gestohlenen Wagen ging ein 36-Jähriger der Polizei ins Netz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Netphen. Wie die Beamten mitteilen, hielten Ordnungskräfte am Dienstag gegen 14 Uhr in Netphen einen Audi A3 an.

Am Steuer ein 36-jähriger Mann aus Siegen. Bei der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass an dem Fahrzeug ein Kennzeichen angebracht war, das eigentlich an eine Sattelzugmaschine gehörte. Zudem war das Kennzeichen entsiegelt.

Jede Menge gestohlene Nummernschilder

Das eigentliche amtliche Siegel war durch einen selbst gemachten Aufkleber ersetzt. Weiterhin führte der Fahrer im Wagen noch mehrere Kennzeichenschilder mit, die allesamt entwendet worden waren.

Da der 36-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, nicht nachweisen konnte, dass der Audi ihm gehörte, wurde der Wagen sichergestellt. Die Ermittlungen der Kripo Kreuztal dauern an.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Siegerland gibt es hier.

Die Lokalredaktion Siegen ist auch bei Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben