Bürgerfest

Tango, Workshops, Sport und Spiel zur Kurpark-Eröffnung

Bürgermeister Thomas Görtz, Geschäftsführerin der Tourist-Information Xanten (TIX) Sabine van der List (li.) und Hannah Keuchel (TIX), stellen das Programm zur großen Kurpark-Eröffnung vor.

Bürgermeister Thomas Görtz, Geschäftsführerin der Tourist-Information Xanten (TIX) Sabine van der List (li.) und Hannah Keuchel (TIX), stellen das Programm zur großen Kurpark-Eröffnung vor.

Foto: elwi

Xanten.   Mit viel Bühnenprogramm, Workshops, Spiel, Sport, Kunst und Kinderaktionen von Bürgern für Bürger feiert Xanten am 25. Mai die Kurpark-Eröffnung

Der Bau der beiden barrierefreien Toilettenhäuschen und ein Geländer im Kurpark müssen noch überprüft und dann freigegeben werden. Auch das Gradierwerk (die Anlage zur Salzgewinnung) im Kurpark benötigt noch einen Testlauf, bevor es offiziell in Betrieb genommen wird. Doch die Beschilderung ist überall bereits angebracht. Und auch das komplette Programm zur offiziellen Eröffnung am Samstag, 25. Mai, von 11 bis 22 Uhr steht.

Von Bürgern für Bürger

„Das Projekt Kurpark Xanten ist auf der Zielgeraden“, sagte Bürgermeister Thomas Görtz gestern bei einem Pressegespräch. Und in rund einer Woche soll dieses Projekt der Stadt nun an ihre Einwohner übergeben werden. „Mit einem großen Fest von Bürgern für Bürger, also genau mit so einem Bürgerfest, wie wir es immer wollten“, so der Bürgermeister.

An den vier Wällen werden unterschiedliche Themenschwerpunkte bei Aktionen und kostenfreien Workshops (ohne Anmeldung) gesetzt: Am Ostwall stehen Sport, Spiel und Fitness, am Nordwall Wohlfühlen und Basteln, am Westwall Gesundheit und Wohlbefinden und am Südwall Innehalten und zur Ruhe kommen im Mittelpunkt der angebotenen Veranstaltungen. Ein Teil des Bühnenprogramms auf den zwei Bühnen am Westwall (Hauptbühne) und Ostwall, aber auch Aktionen und Workshops sowie nahezu das gesamte gastronomische Angebot an rund 100 Ständen bei der großen Kurpark-Eröffnung wird von etwa 120 örtlichen Vereinen bestritten. „Die Vereine zahlen keine Standgebühr. Und auch der Erlös bleibt komplett bei den Vereinen“, sagte Hannah Keuchel, Mitarbeiterin der Tourist-Information Xanten (TIX), die das Fest organisiert.

Und alle sind dabei: Chöre, Sport-, Heimat-, Natur-, Kunst- und Kultur- sowie Musikvereine, Kiwanis Club, Musical Schule, Pfadfinder, Messdiener, Tafel, Arbeitskreis Asyl, aber auch Altenheime, Schulen und Kindergärten – um nur einige zu nennen. „Es waren so viele Vereine, die sich bei uns gemeldet haben, um mitzumachen“, sagt Hannah Keuchel. „Und die sind alle so engagiert und motiviert dabei.“ Auf jeden Fall sei daher bei der großen Eröffnungsfeier für jeden Geschmack etwas dabei, ist die TIX-Mitarbeiterin überzeugt. „Und es wird auch Führungen durch den neuen Kurpark, aber auch zu den Themen Stadtmauer und seine Türme sowie zum Reisen früher und heute geben“, ergänzte Sabine van der List, Geschäftsführerin der TIX.

Höhepunkte des Abendprogramms, das gegen 18 Uhr startet, werden auf der Ostwall-Bühne die Auftritte des Singer-Songwriter Willer und der Rock ‘n Roll-Band The Monotypes sowie auf der Westwall-Bühne die Open-Air Tango-Show des Ensembles Tango Fuego mit anschließendem offenen Tango-Tanz für jedermann unter Profi-Anleitung sein. Auch zwei Heißluftballone werden dann auf der Festwiese starten.

Die feierliche Eröffnung beginnt um 11 Uhr auf der Westwall-Bühne mit einer kurzen Rede des Bürgermeisters sowie der Einsegnung des Kurparks durch Weihbischof Lohmann. „Anschließend sollen die Menschen und das Programm im Vordergrund stehen“, so Bürgermeister Thomas Görtz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben