Polizei

Rheinberger Polizei klärt Serie von Raddiebstählen auf

Die Polizei in Rheinberg hat zwei mutmaßliche Fahrraddiebe geschnappt.

Die Polizei in Rheinberg hat zwei mutmaßliche Fahrraddiebe geschnappt.

Foto: Hendrik Steimann / WAZ

Rheinberg.  Der Polizei in Rheinberg ist die Aufklärung einer Serie von Fahrraddiebstählen am Amplonius-Gymnasium gelungen. Beamte vermuten weitere Taten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Polizei in Rheinberg ist die Aufklärung einer Serie von Fahrraddiebstählen am Amplonius-Gymnasium gelungen. In der vergangenen Woche wurden an der Europaschule an der Dr.-Aloys-Wittrup-Straße mehrere Fahrräder gestohlen. Bislang sechs Taten sind der Polizei bekannt.

Zwei Männer ermittelt

Am Dienstag, 3. Dezember, 9.10 Uhr, erkannte ein Zeuge einen 18-jährigen Mann aus Neukirchen-Vluyn und einen 20-jährigen Mann aus Rheinberg. Diese wurden bereits bei vorherigen Fahrraddiebstählen durch eine Überwachungskamera gefilmt. Eine Streifenwagenbesatzung konnte die Tatverdächtigen vor Ort festnehmen. Bei den Tätern wurde unter anderem ein Bolzenschneider gefunden.

Bei Wohnungsdurchsuchungen konnten weitere gestohlene Fahrräder sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Im Zusammenhang mit den Fahrraddiebstählen geht die Kriminalpolizei davon aus, dass weitere Diebstähle begangen, bisher jedoch nicht angezeigt wurden. Die Polizei bittet darum, dass weitere Geschädigte, die bislang keine Anzeige erstattet haben, dies bei der nächstgelegenen Polizeiwache nachholen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben