Freizeit

Musicalgruppe sagt Danke mit Auftritt in Rheinberg

Die Musicalgruppe Stage Focus bei den Proben im Sportcenter des SV Concordia Ossenberg.

Die Musicalgruppe Stage Focus bei den Proben im Sportcenter des SV Concordia Ossenberg.

Foto: Stage Focus

Das Stage-Focus-Ensemble gibt als Dank dafür, dass es die Räume des SV Concordia Ossenberg nutzen durfte, eine Aufführung für Mitglieder.

Ossenberg. Es gibt kaum eine schönere Art, Danke zu sagen, als mit Musik. Und mit einem Potpourri der schönsten Musicalmelodien spricht das Stage-Focus-Ensemble dem SV Concordia Ossenberg und seinen Mitgliedern ein richtig dickes Dankeschön aus: Beim Musical-Abend des Ossi, Förderverein für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen von Concordia Ossenberg, präsentiert die Crew Szenen und Songs aus „Les Miserables“, „Tanz der Vampire“ oder „Aladin“. Die Bühne ist an diesem Abend das Sportcenter an der Kapellenfeldstraße.

Die alten Räumlichkeiten waren längst zu klein geworden

Genau hier probt das Stage-Focus-Ensemble seit Mai jeden Sonntag. Der SV Concordia hat dem semi-professionellen Musicalverein die Räume kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Glücksfall, wie Inga Lewitzki vom Ensemble betont. Denn ein neuer Probenraum war dringend gefragt: Die alten Räumlichkeiten in Krefeld waren längst zu klein geworden, auch die Ausweichlösung in Kamp-Lintfort war weggefallen. „Die Rahmenbedingungen im Sportcenter – mit Spiegeln und Musikanlage – könnten besser kaum sein“, so Lewitzki, die seit Ende 2018 mit ihrer Familie in Ossenberg wohnt und über private Kontakte den neuen Probenraum akquiriert hatte. „Wenn wir schon unentgeltlich hier trainieren können, möchten wir im Gegenzug einen schönen Abend gestalten“, sagt das 35-jährige Stage-Focus-Gründungsmitglied.

In der Region hat der 2010 gegründete Bühnenverein aus Moers längst einen gewissen Bekanntsheitsgrad erreicht. Mittlerweile zählt die Crew 40 Mitglieder im Alter von 17 bis 49 Jahre. Mit dabei sind Sänger und Schauspieler ebenso wie Bühnenbildner. „Bei uns ist jede Fähigkeit gefragt“, berichtet Lewitzki. Einzige Voraussetzung, um Mitglied zu werden: Lust und Freude an Bühnen- und Ensemblearbeit.

Anfänglich wurden ausschließlich Kompilationen auf die Bühne gebracht, also eine Zusammenstellung von Melodien aus verschiedenen Mucials. Seit vier Jahren erarbeitet das Ensemble auch komplette Musicals. Viel Arbeit sei das, betont die Neu-Ossenbergerin Lewitzki. Nicht selten dauern die Proben für das eine große Show-Wochenende im Jahr bis zu zwölf Monate, hinzu kommen zahlreiche kleinere Auftritte auf Stadtfesten oder zu anderen Veranstaltungen.

„Wir machen das ja alle nur nebenberuflich, es ist unser Hobby“, sagt Lewitzki. So stehen nicht immer alle Akteure auf der Bühne. Beim Musical-Abend im Sportcenter des SV Concordia werden etwa 20 Akteure dabei sein.

Derzeit laufen bereits die Proben für die vierte große Musical-Show, die am 22./23. November, 19.30 Uhr, in der Stadthalle Kamp-Lintfort läuft. Die Leitung hat Inga Lewitzki gemeinsam mit Kollegin Corinna Zwanzig. Wenn diese Show gelaufen ist, steht für Stage Focus ein besonderes Projekt an: Für den 12. Januar 2020 ist ein „Casting“ geplant. „Wir haben insbesondere nach den Aufführungen viele Nachfragen von Interessierten, die sich bei Stage Focus engagieren möchte“, erläutert Lewitzki.

Ein „Casting“ sei die beste Möglichkeit, engagierte Mitstreiter fürs Ensemble zu finden.

Öffentliche Auftritte

Die Dankes-Aufführung des Stage-Focus-Ensembles am heutigen Samstag, 12. Oktober, ist nur für Mitglieder und Förderer der SV Concordia Ossenberg gedacht. Öffentlich ist der Auftritt des Ensembles bei der Musical-Gala „10“, die am 22. und 23. November in der Stadthalle Kamp-Lintfort stattfindet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben