Ein Hauch von Urlaubsstimmung

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Xanten. Die Klasse 5a der Gesamtschule Xanten-Sonsbeck besichtigte mit ihren beiden Klassenlehrern Torben Sowinski und Katharina Baumgärtner jetzt den Flughafen Weeze. Die Schüler wurden von zwei Shuttle-Bussen des Airport Weeze abgeholt. Im Flughafen bekam jeder Schüler seinen Besucherausweis, die Schüler erhielten einen ersten Eindruck vom Sicherheitsmanagement an einem Flughafen.

Fahrt über das Rollfeld

Weiter ging es dann zum Check-in für VIP‘s. Hier mussten sich alle Schüler und Begleiter sämtlicher persönlicher und metallischer Gegenstände entledigen. Das Gefühl durch die Sicherheitskontrolle zu gehen und unter Umständen durch einen lauten Ton zur nochmaligen Überprüfung herangezogen zu werden, war für einige Schüler beeindruckend. Die anschließende Fahrt mit einem Bus über das drei Kilometer lange Rollfeld, vorbei an parkenden Flugzeugen und am Tower, sorgte für Begeisterung. Als der Bus dann vor der Flughafen-Feuerwehr hielt, wurde es richtig spannend. Imposant waren die großen Löschfahrzeuge, die ein Wassertankvolumen von 10000 Litern haben. Vor Ort wurde ein Probealarm simuliert, der zeigte, wie die Tankfahrzeuge ausrücken und ihre Wasserwerfer einsetzen. Bei maximalem Wassereinsatz wäre der Tank in etwa zweieinhalb Minuten geleert. In der Leitzentrale durften die Schüler dann live bei einer Einsatzplanung den Feuerwehrleuten über die Schultern schauen, bevor es dann wieder mit dem Bus zurück zur Ankunftshalle im Terminal ging. Vorbei an den Zollbeamten ging es zurück in die Eingangshalle und von dort noch kurz auf die Besucherterrasse, um den Start eines Flugzeugs hautnah mitzuerleben. Es war ein rundum gelungener Ausflug, mit interessanten Eindrücken und einer tollen Organisation.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben