Drogenhilfe in neuen Räumen

Kamp-Lintfort.   Die Drogenhilfe der Grafschafter Diakonie – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers hat einen weiteren Standort. Zum 1. Januar nimmt ein fünfköpfiges Team im Haus der Diakonie an der Kamp-Lintforter Friedrich-Heinrich-Allee 20 seine Arbeit auf. Die Diakonie löst damit die Drogenberatung Kamp-Lintfort ab. Der Verein hatte sich bis dahin um Menschen mit Suchtproblemen gekümmert. Die Stadt hatte den Vertrag gekündigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Drogenhilfe der Grafschafter Diakonie – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers hat einen weiteren Standort. Zum 1. Januar nimmt ein fünfköpfiges Team im Haus der Diakonie an der Kamp-Lintforter Friedrich-Heinrich-Allee 20 seine Arbeit auf. Die Diakonie löst damit die Drogenberatung Kamp-Lintfort ab. Der Verein hatte sich bis dahin um Menschen mit Suchtproblemen gekümmert. Die Stadt hatte den Vertrag gekündigt.

Eingezogen in die neuen Räume sind Fachkräfte für Suchtberatung und Prävention mit Leiterin Britta Dietrich-Aust bereits im Oktober. Man habe darauf achten wollen, dass der Übergang möglichst nahtlos verlaufen können. Es habe enge Abstimmungen mit dem Verein Drogenberatung gegeben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das neue Angebot werde gut angenommen: Seit Oktober fanden mehr als 40 Ratsuchende den Weg in die Beratungsstelle. Beraterin Melanie Boi nennt Beispiele aus ihrem Arbeitsalltag: So seien schon besorgte Eltern dagewesen, Konsumenten unterschiedlicher Suchtmittel suchten Rat oder es kamen Heroinabhängige, die die Droge mit dem Ersatzstoff Methadon substituieren.

Präventionsfachkraft Kristina Kaiser freut sich zudem über Anfragen von Kamp-Lintforter Schulen, die sich für die Prophylaxe-Angebote interessierten. Das Beratungsangebot richtet sich an Betroffene jedes Alters, die illegale Drogen konsumieren. Im Haus nebenan findet sich die Dienststelle der Grafschafter Diakonie, mit Angeboten wie der Schuldnerberatung, Wohnungshilfe, Kinder- und Jugendhilfe oder der offenen Sozialberatung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben