Einsatz

Auto rollt in Xantener Südsee - Insassen können sich retten

Ein Auto ist in der Xantener Südsee versunken.

Ein Auto ist in der Xantener Südsee versunken.

Foto: Polizei kreis wesel

Xanten.  Die Feuerwehr musste ein Fahrzeug aus der Xantener Südsee bergen, nachdem es hineingerollt war. Die Insassen konnten sich rechtzeitig retten.

Ein Auto ist am frühen Donnerstagmorgen in die Xantener Südsee gerollt und dort versunken. Das teilt die Kreispolizeibehörde mit. Die Fahrerin aus Xanten und ihr Beifahrer aus Weeze konnten sich den Angaben zufolge noch aus dem Wagen retten.

Die 32-Jährige habe den Wagen in einer Parkbucht an der Salmstraße direkt am See abgestellt und sich mit ihrem gleichaltrigen Beifahrer unterhalten, als sich das Auto plötzlich nach vorn bewegte und über eine Grünfläche in den See fuhr, heißt es.

Die Feuerwehr habe eine Ölsperre um den Pkw gelegt, damit der See nicht verunreinigt wird. Seit 11.15 Uhr sei die Bergung abgeschlossen, heißt es aus der Pressestelle der Polizei. Auch Taucher waren im Einsatz.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Rheinberg / Xanten und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben