Ferienaktion

Zirkus Bunterkunt sorgt für glückliche Kinder in Osterfeld

Organisatorin Dagmar Suda und die Kinder ihres von der Sportjugend gesponserten Zirkusworkshops sind mit vollem Körpereinsatz bei der Sache.

Foto: Ayla Yildiz

Organisatorin Dagmar Suda und die Kinder ihres von der Sportjugend gesponserten Zirkusworkshops sind mit vollem Körpereinsatz bei der Sache. Foto: Ayla Yildiz

Oberhausen.   Der Zirkus Bunterkunt war mal wieder zu Gast beim Turnerbund Osterfeld. Die Kinder haben eine Woche geübt – für die große Abschlussvorstellung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Zuschauerbänke sind gefüllt. Die Anwesenden zücken ihre Kameras oder warten gespannt auf den Auftritt ihrer Kinder. Auf der provisorisch eingerichteten Bühne können die Mädchen und Jungen ihren Auftritt kaum noch erwarten.

Dann geht es endlich los. Dagmar Suda, Organisatorin der Zirkusschule Bunterkunt eröffnet die Abschlussvorstellung des fünftägigen Workshops beim Turnerbund Osterfeld. Die Musik setzt ein und die ersten Kinder treten in der Vereinsturnhalle nach vorne.

Vom Tellerbalancieren über Jonglieren bis hin zu Menschenpyramiden ist alles dabei. Und die Kinder haben sichtlich Spaß an der Sache. Kein Wunder, denn sie haben die Nummern seit Montag mit dem Bunterkunt-Team fleißig eingeübt. Ziel der Ferienaktion, die regelmäßig stattfindet: „Die Kinder sollen Spaß haben und von ihrem alltäglichen Stress abgelenkt werden“, sagt Dagmar Suda.

Glückliche Kinder, stolze Eltern

In den vergangenen fünf Tagen hat sie mit ihrem Team und den Kindern spielerisch sechs Zirkusnummern eingeübt. Um die Tage abwechslungsreich zu gestalten, wurden immer wieder Spiele eingestreut, und auch für Verpflegung wurde ausreichend gesorgt. Was Dagmar Suda immer wieder aufs Neue fasziniert: „Zu sehen, wie aus den vielen sich fremden Kindern eine Gruppe von Freunden wird, ist mit das Schönste an der Sache.“

Nicht nur die Kinder gaben ihr Bestes, auch das Publikum war am Freitag voll dabei. Es klatschte im Takt, pfiff vergnügt mit und forderte lautstark Zugaben. Dem Wunsch kamen Kinder und Zirkus-Team natürlich nach. Mit ihren während der Workshop-Tage selbst gebastelten Akrobatik-Stäben und Jonglierbällen boten sie dem Publikum in der mit selbst gemalten Bildern geschmückten Halle eine tolle Show.

Als die letzte Nummer gespielt und der letzte Applaus abgeklungen war, fielen die glücklichen Kinder ihren stolzen Eltern um den Hals.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik