Polizei

Zetteltricktäter stehlen Schmuck aus Wohnung in Klosterhardt

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Michael Kleinrensing / Funke Foto Service

Oberhausen.  Dreister Zetteltrick in Klosterhardt – einer 88-Jährigen wurde Schmuck gestohlen. Die Täter nutzten die Hilfsbereitschaft der Frau aus.

Dreiste Trickdiebe haben im Stadtteil Klosterhardt eine 88-Jährige Frau bestohlen. Die Polizei warnt mit Blick auf diesen Fall: „Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!“

Zu dem Diebstahl kam es bereits am Mittwoch, 3. Juli, gegen 15 Uhr in einem Haus an der Fernewaldstraße. Zwei Männer bedienten sich dabei eines so genannten Zetteltricks, wie die Polizei erläutert. Die mutmaßlichen Täter nutzten die Hilfsbereitschaft der alten Dame aus, indem sie sagten, sie könnten einen Nachbarn in dem Haus nicht erreichen und wollten ihm eine Nachricht hinterlassen.

Die Schubladen durchwühlt

Die 88-Jährige ging in ihre Wohnräume zurück, um etwas zum Schreiben zu holen, als sie bemerkte, dass auch die beiden Männer in der Wohnung waren. Daraufhin forderte die Oberhausenerin beide energisch auf, nach draußen zu gehen, berichtet die Polizei. Kurz darauf habe die Frau dann festgestellt, dass ihre Schubladen durchwühlt und Schmuck gestohlen worden war.

Beide Männer sprachen gebrochenes Deutsch, einer trug ein weißes T-Shirt und eine kurze schwarze Hose. Zeugen können sich beim Kriminalkommissariat 21 unter
0208-8260

oder per E-Mail poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de unter melden.

„Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!“

Die Polizei rät auch vor dem Hintergrund dieses aktuellen Falls: „Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung! Öffnen Sie Fremden niemals Ihre Wohnungstür! Öfffnen Sie Ihre Tür nur mit vorgelegter Kette, schauen Sie durch den Türspion und benutzen Sie die Türsprechanlage!“

Im Notfall könne man auch Anwohner und Nachbarn um Hilfe bitten, etwa wenn Fremde im Hausflur auftauchen würden und etwas wollten: „Rufen Sie laut um Hilfe, wenn Sie diese brauchen! Im Notfall immer: Tel. 110!“

Auch die Seniorensicherheitsberatung gibt Tipps

Außerdem unterstützt die Polizei Oberhausen die Arbeit der Seniorensicherheitsberatung. Das sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich dafür engagieren vor allem ältere Bürgerinnen und Bürger vor Kriminalitätsgefahren zu schützen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben