Comics und Mangas

Zeichenkünstler beehren die Comic-Börse im Revierpark

„Cosplayers Welcome“ gilt für jede Manga-Convention.

„Cosplayers Welcome“ gilt für jede Manga-Convention.

Foto: Fabian Strauch

Oberhausen.  Mit Szene-Prominenz als Highlights lockt die Oberhausener Comic- und Manga-Convention am Samstag, 15. Juni, in den Revierpark Vonderort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Oberhausener Comic- und Manga-Convention öffnet am Samstag, am 15. Juni, von 11 bis 17 Uhr wieder ihre Tore im Freizeithaus des Revierparks Vonderort, Bottroper Str. 322.

Hier finden Comic- und Manga-Fans, was ihr Herz begehrt: Eine fesselnde Mischung aus den neuesten Comics und Mangas, jede Menge älterer Werke, Drucke sowie Merchandise jeder Art stehen zum Bestaunen und Kaufen bereit. Ein besonderes Highlight verheißen jene Comic-Künstler, die live vor Ort zeichnen und ihre Werke zum Verkauf anbieten. Ehrengäste sind Steff Murschetz von „U-Comix“, der Autor Joachim Sohn, der philippinischen Künstler Randy ValIente sowie die Manga-Zeichnerinnen Steffanie Rainbow und Martha Wernio.

Seit 50 Jahren „U-Comix“

Steff Murschetz’ „U-Comix“ feiern in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und gelten somit als das weltweit älteste Comic-Magazin für Erwachsene. Joachim Sohn ist Philologe, Filmwissenschaftler und Animationsdesigner. Als Autor schreibt er vornehmlich Animal-Fantasyromane, Zeitreise-Novellen und Science-Fiction-Kurzgeschichten. Randy Valiente arbeitete bereits für US-Verlage. Sein „No Man Manila“ ist auf der Asia-Comic-Con 2018 ausgezeichnet worden. Zu dieser Szene-Prominenz gesellen sich weitere Künstler, die für ihre Community live zeichnen und signieren werden.

Der ganze Facettenreichtum der Szene wird auf der Convention sichtbar und lohnt den Ausflug in die Welt der bunten Bilder. Zudem bietet die Convention auch Cosplayern, also den Freundinnen und Freunden des japanischen Verkleidungstrends, gerne ein Forum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben