Wunderschule: Festerlös für neue, schattenspendende Bäume

Ein schwungvolles Sommerfest feierte jetzt die Wunderschule gemeinsam mit der dortigen Offenen Ganztagsschule (OGS) und der Schulsozialarbeit. Die OGS an der Wunderschule in Lirich wird von der „Kurbel“ getragen, bei der Schulsozialarbeit führt die AWO die Regie. Doch trotz dieser Vielfalt der Träger klappt das Zusammenspiel wunderbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein schwungvolles Sommerfest feierte jetzt die Wunderschule gemeinsam mit der dortigen Offenen Ganztagsschule (OGS) und der Schulsozialarbeit. Die OGS an der Wunderschule in Lirich wird von der „Kurbel“ getragen, bei der Schulsozialarbeit führt die AWO die Regie. Doch trotz dieser Vielfalt der Träger klappt das Zusammenspiel wunderbar.

Zahlreiche Aufführungen gab es nun auf dem großen Grüngelände an der Wunderstraße. Die Tanz-AG, die Kreativ-AG und auch die Mädchen-AG zeigten ihr Können, wobei die Mädchen Ergebnisse aus ihrem jüngsten Selbstverteidigungskurs präsentierten. Auch die Trommel-AG war präsent und begeisterte mit den Klängen ihrer Cajonitos das Publikum.

Auch die Eltern und Familien waren zum Sommerfest eingeladen, ebenso die benachbarten Kleingärtner und der Vorsitzende des Sportvereins Arminia Lirich.

Mit dem Erlös aus dem Fest soll nun eine ganz besondere Anschaffung finanziert werden: neue Bäume für das Gelände; Bäume, die vor allem als Schattenspender fungieren sollen. Denn bei prallem Sonnenschein können die Schüler hier solche schattigen Plätzchen sehr gut gebrauchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben