Corona-Krise

Wolfgang Petry verschoben – „Oberhausen tanzt“ verlegt

Wahnsinn! Die Termin-Jonglage bei den Konzertveranstaltern geht weiter. Auch das Musical mit den Songs von Wolfgang Petry ist in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen weit verschoben worden. 

Wahnsinn! Die Termin-Jonglage bei den Konzertveranstaltern geht weiter. Auch das Musical mit den Songs von Wolfgang Petry ist in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen weit verschoben worden. 

Foto: Semmel Concerts / Handout

Oberhausen.  Nicht nur „Oberhausen tanzt“ in der Luise-Albertz-Halle wird verlegt. Auch Stars wie Sting, Roland Kaiser und Kerstin Ott haben neue Termine.

Die Jonglage mit Terminen für Konzerte und Partys geht weiter – und ein Ende ist nicht in Sicht. Durch die anhaltende Corona-Pandemie haben die Veranstalter in Oberhausen die nächste Rutsche an Veranstaltungen notgedrungen verlegt. Prominentes Beispiel dafür ist die anvisierte Premiere der neuen Fetenreihe „Oberhausen tanzt“ in der Luise-Albertz-Halle.

Eigentlich sollte sich nach langer Party-Pause in der Stadthalle wieder einmal die Discokugel drehen. So jedenfalls lautete der gut gemeinte Plan vor der Corona-Krise. In der guten Stube der Stadt waren in ferner Vergangenheit bereits bekannte Formate wie der „Heldentanz“ zuhause. Eine Wiederbelebung der Tradition schien greifbar.

Party in der Stadthalle um ein Jahr verlegt

Der Vorverkauf für „ Oberhausen tanzt “ lief entsprechend gut. Dass der Termin am 21. November 2020 aber nicht einzuhalten ist, dazu gab es im Verlaufe der Pandemie schnell Gewissheit. Nun haben die Veranstalter die Fete um ein Jahr verlegt .

Der neue Termin in der Stadthalle lautet: Samstag, 23. Oktober 2021, 20 Uhr. Die bereits erworbenen Karten sollen ihre Gültigkeit behalten.

Hölle, Hölle, Hölle: Anders kann man das Jahr 2020 mit einer Portion Galgenhumor wohl nicht beschreiben. Auch das Musical mit der Musik von Schlager-Legende Wolfgang Petry muss weiter im stumm geschalteten Modus verharren. „ Wahnsinn “ erzählt eine heitere Liebesgeschichte und garniert sie mit Petrys Gassenhauern wie „Du bist ein Wunder“ und „Bronze, Silber und Gold“.

Musical-Songs von Wolfgang Petry erst im Jahr 2022

Eigentlich sollte die Show schon zum Tanz in den Mai die König-Pilsener-Arena neben dem Centro Oberhausen befeuern. Nun legen die Veranstalter die Sause vorsichtshalber weit nach hinten. Der neue Termin soll Dienstag, 25. Januar 2022, sein – also erst im übernächsten Jahr. Wolfgang Petry ist übrigens nicht persönlich dabei.

Apropos Schlager: Altmeister Roland Kaiser wollte am 20. November in der Arena Oberhausen vorbeischauen. „Ich glaub, es geht schon wieder los“ dürfte für seine Fans nun aber eine doppelte Bedeutung haben. Auch diese Show ist verlegt worden – nämlich auf Donnerstag, 30. September 2021.

Ebenfalls im November wollte Kollegin Kerstin Ott in der Neuen Mitte Oberhausen vorbeischauen. Ihr Dauerhit „Die immer lacht“ hat sich längst zur Partyhymne gemausert, obwohl das Lied eigentlich von einer Freundin handelt, der es in einer Lebensphase nicht gut geht.

Statt am 27. November zu spielen, haben die Veranstalter das Arenakonzert von Kerstin Ott auf Freitag, 16. April 2021, verschoben.

Sting, Santiano, Kerstin Ott, Roland Kaiser – alle später

Die Corona-Pandemie trifft natürlich nicht nur die Schlagerszene. Auch internationale Stars wie Sting müssen sich hinten anstellen. Eigentlich wollte der Brite den „Englishman in New York“ im Oktober in der Köpi-Arena vorstellen . Das klappte bekanntlich nicht. Am Donnerstag, 7. Oktober, startet der Weltstar einen neuen Anlauf.

Den Monat könnte sich Sting dann in Oberhausen mit echten Seebären teilen. Die Klabautermann-Combo Santiano weicht ebenfalls in den Herbst 2021 aus. Die Erfinder von Seemannsgarn wie „Männer mit Bärten“ haben Freitag, 1. Oktober 2021, für ihren Landgang in der großen Konzerthalle neben dem Rhein-Herne-Kanal reserviert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben