Tolle Übungen

Witziger Fitness-Sport gegen Oberhausener Altersleiden

Bewegungsspaß mit dem Noppenball: Die Damen-Seniorensportgruppe des TV Jahn Königshardt trainiert für die Gesundheit.

Bewegungsspaß mit dem Noppenball: Die Damen-Seniorensportgruppe des TV Jahn Königshardt trainiert für die Gesundheit.

Foto: Gerd Wallhorn

Königshardt.   „Jetzt nehmen wir die Arme mit, ihr seid schön“ – mit witzigen Sprüchen feuert die Königshardter Trainerin Anne Müller ihre Turndamen an.

Nicht rauchen, gesund essen und vor allem viel Bewegung: Der Gesundheits-Dreiklang, der die Chance erhöht, ein hohes Lebensalter zu erreichen, ist kein Geheimnis. Die Frauen, die sich jeden Freitag um 10.15 Uhr im Gymnastikraum der Turnhalle des TV Jahn Königshardt an der Kiefernstraße einfinden, beherzigen das. Anderthalb Stunden Allround-Fitness stehen auf ihrem wöchentlichen Stundenplan.

„Ich habe die Gruppe vor drei Jahren übernommen“, sagt Annemarie Müller – von „ihren“ Turndamen kurz Anne genannt. „Alle haben mich sehr freundlich aufgenommen.“ Übungsleiterin ist Anne (71) seit über 30 Jahren. „Bewegung ist alles, auch, was man nicht so gut kann“, sagt die älteste Kursteilnehmerin (84). „Ich bin seit über 50 Jahren im Sportverein.“

Aufwärmen zu flotter Popmusik

Dass sie noch sehr viel kann, wird sie gleich im Training beweisen. Los geht’s mit einem Aerobic-Aufwärmprogramm zu flotter Popmusik. Anne macht’s vor, alle machen’s nach. Rechts links, Step, links rechts, Step. „Und jetzt nehmen wir die Arme mit!“ Kommt jemand aus dem Tritt ermuntert Anne: „Mach’s einfach so, wie du kannst.“ Links rechts Step, rechts links Step. „Jetzt bitte lächeln, ihr seid schön.“

Anne wählt die Schrittkombinationen und Bewegungen so aus, dass jede ihren Körper be-, aber nicht überbelastet. Jede nach ihren Fähigkeiten, dennoch alle gemeinsam. Das ist das Gruppengeheimnis. Das Training muss die Endfünfzigerin ebenso fordern wie die über 70-jährigen Frauen. Und es soll Spaß machen. „Das war schön“, die Damen klatschen, als Anne die Musik ein wenig leiser stellt, was den zweiten Teil des Trainings einleitet.

Bereit liegen für jede Turnerin ein großer, dicker Gymnastikball, ein kleiner weicher Noppenball und eine Turnmatte. Der TV Jahn ist hervorragend mit Geräten ausgestattet. Ein weiterer Vorteil für die Fitnessgruppe ist, dass es sich um eine vereinseigene Halle handelt, was im Gegensatz zu Angeboten, die in Schulturnhallen stattfinden, bedeutet, dass das Training auch während der Ferien nicht ausfällt.

Nun werden Bälle gepresst und geschwungen, Anne streut auch Balanceübungen ein, die das Gleichgewicht schulen. Sie geht durch die Halle und kontrolliert, ob die Übungen richtig ausgeführt werden. Hier ein kleiner Scherz, dort eine Frage nach dem Befinden einer Teilnehmerin, die heute nicht dabei ist. „Hat jemand etwas von ihr gehört?“ „Sie hat eine Kur-Verlängerung bekommen, kommt nicht zur Weihnachtsfeier.“ „Schade“, bedauert Anne. Man kennt sich, interessiert sich füreinander. Ohne Zweifel ein weiteres Plus fürs Sporttreiben in einer festen Gruppe.

Jetzt etwas für die Bauchmuskeln

Doch wir sind noch nicht am Ende der Trainingseinheit angekommen, haben noch eine halbe Stunde Zeit. „Da wollen wir jetzt mal was für die schrägen Bauchmuskeln tun“, sagt Anne . Das ist anstrengend. „Rosi, lebst du noch?“ „Klar, warum fragst du, nur, weil ich nichts sage?“ Reden ist bei manchen Übungen eben ein Ding der Unmöglichkeit. „Beckenbodentraining“, schlägt Anne vor, „könnt ihr auch zu Hause machen. Dazu gibt’s schöne Bücher.“

Zum Schluss sind Dehnung und Entspannung angesagt. „War gut heute“, sind sich die Frauen einig. Nachdem die Geräte weggeräumt sind, fassen sie sich an den Händen und bilden den Abschiedskreis. „Bis nächste Woche! Tschüss!“

>>>INFO: Preiswert im Vergleich zum Sport im Fitness-Studio

Der TV Jahn 1911 Königshardt bietet Fitnessgruppen nicht nur am Vormittag an. Auch berufstätige Frauen und Männer haben die Chance, etwas für ihre Ausdauer und Beweglichkeit zu tun und damit den Alterungsprozess zumindest zu verlangsamen.
Im Vergleich zum Training im Fitness-Studio ist das Bewegungsprogramm, das Sportvereine anbieten, sehr preiswert. Beim TV Jahn zahlen erwachsene Mitglieder 11 Euro pro Monat, wenn sie in einer Gruppe üben. Sozial schlechter gestellte Personen zahlen unter bestimmten Voraussetzungen nur 3 Euro. Für weitere 4 Euro gibt’s die Flatrate, die dazu berechtigt, an mehreren Gruppenkursen teilzunehmen. Infos unter 0208-672822 oder online
tv-jahn1911koenigshardt.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben