Kanalerneuerung

WBO erneuert Kanal – Wege an Deponie Hühnerheide gesperrt

Die Deponie Hühnerheide liegt mitten im grünen Stadtnorden.

Die Deponie Hühnerheide liegt mitten im grünen Stadtnorden.

Foto: Hans Blossey / FFS

Oberhausen.  Wichtiger Hinweis für Spaziergänger in Schmachtendorf und Umgebung – wegen einer Kanalerneuerung sind Wege an der Deponie Hühnerheide gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab der nächsten Woche müssen sich die Spaziergänger rund um die ehemalige Zentraldeponie Hühnerheide auf einige Einschränkungen einstellen.

Dann beginnen die Erneuerung und der Neubau des Abwasserkanals am Dännenkamp/Dellerheide. Für die Bauarbeiten, die im Zuge des Kanalbauprogramms der Stadt im Jahr 2019 beschlossen wurden, erfolgt eine Vollsperrung der Waldwege zwischen Dellerheide Hausnummer 59 und der Hühnerheide.

Bauzeit beträgt rund fünf Monate

Start der Maßnahme, bei der 300 Meter Kanal erstellt werden, ist ab 14. Oktober im Bereich der Zentraldeponie Hühnerheide/Bahnlinie. Die Bauzeit beträgt rund fünf Monate.

„Die Sperrung ist notwendig, damit die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger während der gesamten Bauzeit gewährleistet ist“, erklärt Wolfgang Jendrollik, Bauleiter bei der WBO. Sollten aufgrund der Arbeiten Fragen der Anwohner auftreten, bittet die WBO um direkte Rücksprache, um eine vertretbare Lösung für alle Beteiligten zu finden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben