Volkshochschule

VHS will Politik verständlich machen: Kursstart im September

Politischer Gesprächskreis der VHS in Sterkrade - das Angebot gibt es bereits seit über 40 Jahren. 

Politischer Gesprächskreis der VHS in Sterkrade - das Angebot gibt es bereits seit über 40 Jahren. 

Foto: Jory Aranda / / Funke Foto Services

Oberhausen.  Tagespolitik vom Braunkohleausstieg bis zur aktuellen Soli-Debatte kann hochkompliziert sein – die VHS hilft jetzt mit drei neuen Kursangeboten.

Auch im neuen Kursjahr bietet die Volkshochschule Oberhausen wieder die Möglichkeit an gemeinsam hinter die Schlagzeilen der Medien zu blicken, Politik verständlich zu machen und eigene Standpunkte zur aktuellen Politik zu finden.

„Politik aktuell“ und „Politischer Gesprächskreis“

In dem Kursangebot „Politik Aktuell“ sowie in zwei „Politischen Gesprächskreisen“ findet ein regelmäßiger, meist 14-tägiger Austausch zu politisch und gesellschaftlich relevanten Themen unter fachkundiger Moderation statt. Dabei werden die Themenwünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer berücksichtigt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einfach mitmachen und mitdiskutieren!

Ab 2. September

Die drei Angebote starten ab 2. September und bieten 18 bis 34 Termine zum Teilnahmeentgelt von 33 bzw. 59 Euro. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Interessenten unter 0208 / 825 2385, über vhs@oberhausen.de oder im Internet unter www.vhs.oberhausen.de.

Ansprechpartner in der Volkshochschule ist Matthias Ruschke, Fachbereichsleiter Politik – Gesellschaft – Mensch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben