Konzert

„The Voice“-Finalist kommt mit seiner Band ins Resonanzwerk

2020 stand Oliver Henrich (Mitte) im Finale der TV-Show „The Voice of Germany“. Im November kommt er mit seiner Band Bounce ins Resonanzwerk Oberhausen.

2020 stand Oliver Henrich (Mitte) im Finale der TV-Show „The Voice of Germany“. Im November kommt er mit seiner Band Bounce ins Resonanzwerk Oberhausen.

Foto: Resonanzwerk Oberhausen

Oberhausen.  2020 stand Oliver Henrich im Finale der TV-Show „The Voice of Germany“. Im November kommt er mit seiner Band Bounce ins Resonanzwerk Oberhausen.

„Feiern wie in den guten alten Zeiten“, verspricht das Resonanzwerk Oberhausen. Wenn die Band „Bounce“, rund um den letztjährigen „The Voice of Germany“-Finalisten Oliver Henrich, ihr Konzert gibt, sollen die Corona-Regeln fast ins Vergessen geraten.

Am Sonntag, 7. November, kommt die Tribute-Band der Rockgröße Bon Jovi nach Oberhausen und bringt mit „eigener Note und trotzdem originalgetreuen Sounds und Arrangements das nahezu unerschöpfliche Repertoire aus fast 30 Jahren Bon Jovi auf die Bühne“, verspricht der Veranstalter. Dazu gehören natürlich auch Hits wie „You Give Love A Bad Name”, „Livin’ On A Prayer” oder „Have A Nice Day”.

Aktueller Schnelltest reicht für den Besuch des Konzerts im Resonanzwerk aus

Durch die aktuellen Corona-Regeln sind Stehplatzkonzerte und Veranstaltungen mit Tanzcharakter wieder möglich. Im Resonanzwerk wird es keine Maskenpflicht und keine Abstandsregeln geben. Auch auf den Nachweis eines PCR-Tests kann verzichtet werden. Es gilt die 3G-Regel – ein offizieller Schnelltest, der nicht älter sein darf als sechs Stunden, reicht allerdings aus, wenn man nicht als geimpft oder genesen gilt. Dabei gilt die Einlasszeit zum Event. Der Einlass für das Konzert beginnt um 18 Uhr – der Test darf also nicht vor 12 Uhr gemacht werden.

Die Band steht ab 19.30 Uhr auf der Bühne im Resonanzwerk am Annemarie-Renger-Weg 5. Im Vorverkauf bei Eventim kosten die Tickets 25 Euro, an der Abendkasse kostet der Eintritt 28 Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben