Technische Probleme

Schaden behoben: Rathäuser telefonisch wieder zu erreichen

Die Headsets konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Oberhausener Stadtverwaltung am Mittwoch ablegen – die Telefone funktionierten nicht.

Die Headsets konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Oberhausener Stadtverwaltung am Mittwoch ablegen – die Telefone funktionierten nicht.

Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE FotoServices

Oberhausen.  Die Oberhausener Rathäuser sind nach technischen Problemen telefonisch wieder zu erreichen. Grund für die Probleme waren Hochwasserschäden.

In den Oberhausener Ämtern und Rathäusern klingeln wieder die Telefone. Wiederholt waren die Anschlüsse in den vergangenen Tagen nicht zu erreichen. Am Mittwoch ging dann gar nichts mehr. Doch der Schaden ist behoben, die Stadt ist telefonisch wieder zu erreichen.

Grund für die Störungen waren die Hochwasserschäden in Wuppertal: Bei Aufräumarbeiten wurden Glasfaserkabel durchtrennt, die für die städtischen Telefonanschlüsse verantwortlich sind. Diese wurden nun repariert.

Am Mittwoch meldete zudem die Energieversorgung Oberhausen technisch Schwierigkeiten in der Telefonanlage Ob dieser Schaden ebenfalls wieder behoben ist, ist noch unklar. Wer Störungen im Stromnetz melden möchte und unter den Festnetznummern niemanden erreicht, kann vorübergehend eine Mobilnummer nutzen: 0172-16 05 490

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben