Kinder im Mittelpunkt

Sparkasse Oberhausen spendiert Babysöckchen für Neugeborene

Die Söckchen finden Eltern ab sofort in der Willkommenstasche für Neugeborene.

Die Söckchen finden Eltern ab sofort in der Willkommenstasche für Neugeborene.

Foto: Stadtsparkasse Oberhausen

Oberhausen.  Frischgebackene Eltern erhalten in Oberhausen nicht nur Informationen, sondern auch Geschenke und Geld fürs erste Kinder-Sparbuch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Vorstand der Oberhausener Stadtsparkasse lässt was springen: Seit mehr als zehn Jahren erhalten frischgebackene Eltern in der Stadt bereits eine bunte Tasche mit Lätzchen, Tassen oder anderen kleinen Geschenken. Nun sind auch Babysöckchen darin, spendiert von der Sparkasse. Obendrauf kommt ein Gutschein über 5 Euro für das erste Sparbuch des Kindes.

Hinter der Aktion steht das Programm „Kinder im Mittelpunkt“ (KIM). Das Bündnis wurde 2005 in Oberhausen gegründet. Es hat das Ziel, junge Eltern vor Ort zu unterstützen und ihnen den Start ins Familienleben zu vereinfachen.

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Bündnisses besuchen die Eltern zu Hause, übergeben eine Glückwunschkarte von Oberbürgermeister Daniel Schranz, eine Mappe mit Informationen etwa über Betreuungsangebote – und eben die Willkommens-Tasche.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben