Plogging

Samstag wird im Kaisergarten wieder gejoggt und aufgeräumt

Plogging-Truppe mit den RWO-Spielern (v.li.) Rinor Rexha, Shaibou Oubeyapwa, Ahmed Uzun und Francis Ubabuike.        

Plogging-Truppe mit den RWO-Spielern (v.li.) Rinor Rexha, Shaibou Oubeyapwa, Ahmed Uzun und Francis Ubabuike.        

Foto: Stadt Oberhausen

Oberhausen.  Zum vorerst letzten Mal organisiert die Stadt Oberhausen am 21. September einen Plogginglauf im Kaisergarten. Jeder ist bei der Aktion willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Plogging ist ein neuer Trend. Der Begriff ist ein Kofferwort, der sich aus „plocka“ (schwedisch für „aufheben“ oder „pflücken“) und dem Wort Jogging zusammensetzt. Ein Plogger macht also Laufsport und gleichzeitig sauber, in dem er sich bückt und Weggeworfenes am Wegesrand aufhebt.

In Oberhausen haben schon mehrere Plogging-Läufe im Kaisergarten stattgefunden, zuletzt Ende August. Neben engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie dem Endurance Team vom OTV nahmen dieses Mal mit Rinor Rexha, Shaibou Oubeyapwa, Ahmed Uzun und Francis Ubabuike vier Spieler der Fußball-Regionalligamannschaft von Rot-Weiss Oberhausen teil.

Volle Windeln und Toilettenpapier

Trotz des schwülwarmen Wetters fanden sich um 18 Uhr 27 Plogger im Kaisergarten ein. Eine Walking- und zwei Jogginggruppen hatten am Ende des Abends zahlreiche Säcke Müll sowie mehrere Autoreifen aufgesammelt. Besonders unangenehm aufgefallen sind den Teilnehmern dabei volle Windeln und benutztes Toilettenpapier – und das, obwohl es Toilettenanlagen im Kaisergarten gibt. Insgesamt sei der Verschmutzungsgrad aber etwas niedriger gewesen als noch mitten in den Ferien, resümieren die Veranstalter.

Treffpunkt Haupteingang

Der vorerst letzte von der Stadt Oberhausen und dem Endurance Team organisierte Plogginglauf findet am Samstag, 21. September, um 11 Uhr statt. Unterstützung ist erwünscht. Treffpunkt ist wieder der Haupteingangsbereich in der Nähe der Veranstaltungswiese. Weitere Plogging-Infos erteilt Simon Schauff vom Bereich Sport der Stadt unter der Rufnummer 0208-25-2883.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben