Feuer

Zehn Kilometer Stau - Reisebus brennt auf A3 bei Oberhausen

Ein Reisebus brannte auf der A3 völlig aus.

Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Ein Reisebus brannte auf der A3 völlig aus. Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Oberhausen.   Ein Reisebus ist auf der A3 in Oberhausen-Holten vollständig ausgebrannt. Die Fahrgäste und der Busfahrer entkamen. Langer Stau auf der Autobahn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Reisebus ist auf der A3 bei Oberhausen-Holten am Dienstag ausgebrannt. Der Bus war in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs, als das Feuer ausbrach. Alle Mitglieder der Reisegruppe konnten sich retten, bevor der Bus vollständig in Flammen aufging. Das waren immerhin 46 Personen.

Busfahrer beim Löschversuch verletzt

Der Busfahrer verletzte sich währenddessen bei einem Löschversuch seines Busses. Er musste ihn schließlich auf und verloren geben.

Wegen der Löscharbeiten der Feuerwehr mussten zwei Fahrstreifen für den Autoverkehr vollständig gesperrt werden. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Polizei ermittelt jetzt, warum der Reisebus während der Fahrt plötzlich in Flammen aufging.

Um 16 Uhr staute sich der Verkehr auf rund zehn Kilometer.

Auch auf der A 40 zwischen Essen und Mülheim staute sich der Verkehr in Richtung Duisburg am Nachmittag noch auf rund neun Kilometer, nachdem es bereits am Vormittag mehrere Unfälle auf diesem Abschnitt der A 40 gegeben hatte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik